Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

PRAESENZ (PRESENCE) Scrittori di viaggio in Italia nel ´900 – Reiseschriftsteller in Italien im 20. Jahr-hundert - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 206633 Kurztext
Semester WS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 0 (manuelle Platzvergabe) Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 10
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1-Belegung ohne Abmeldung    15.08.2022 09:00:00 - 10.10.2022 08:29:59   
A2-Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    10.10.2022 08:30:00 - 31.10.2022 23:59:59   
A3-Belegung ohne Abmeldung    01.11.2022 00:00:01 - 20.02.2023 08:29:59    aktuell
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Do. 10:00 bis 12:00 w. 20.10.2022 bis
09.02.2023
August-Bebel-Straße 4 - SR 024 Kitzinger, Paula ( verantwortlich ) findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Kitzinger, Paula verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
BRomI-L2 Aufbaumodul Italienische Literaturwissenschaft
P-Nr. : 37181 Aufbaumodul Italienische Literaturwissenschaft: Hausarbeit Seminar
37184 Aufbaumodul Italienische Literaturwissenschaft: Vertiefung Seminar
BRomI-L1 Basismodul Italienische Literaturwissenschaft
P-Nr. : 37172 Basismodul Italienische Literaturwissenschaft: Hausarbeit Vertiefung
37174 Basismodul Italienische Literaturwissenschaft: Seminar Vertiefung
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Romanistik
Inhalt
Kommentar

Spätestens seit der Moderne ist das Reisen zu einer beliebten und kanonisierten Kulturtechnik avanciert. Während in der Renaissance überwiegend Angehörige des Adelsstandes eine sogenannte Grand Tour respektive eine Bildungsreise unternommen haben, wird das Reisen während der Romantik eine beliebte Praxis des Bürgertums und entwickelt sich schließlich im 20. Jahrhundert zu einem populären (Frei-)Zeitvertreib der Massen.

Neben fernen Ländern und den europäischen Nachbarstaaten kann auch das eigene Land – Italien – das Ziel und Interesse einer Erkundungsreise darstellen. Deren mediale Repräsentation und Vermittlung, beispielsweise in Reisetagebüchern, Reportagen oder über andere narrative Formen, bildet einen wichtigen Gegenstand literaturwissenschaftlicher Forschung. Im Seminar werden wir gemeinsam ausgewählte Texte verschiedener italienischer Autoren lesen, die sich während des 20. Jahrhunderts auf eine Reise entlang der italienischen Halbinsel begeben haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Literatur

Exemplarisches Textkorpus (in Auszügen bereitgestellt)

  • Nino Savarese (1940) Cose d'Italia
  • Mario Soldati (1947) Fuga in Italia
  • Dino Buzzati (1949) Dino Buzzati al giro d’Italia
  • Carlo Levi (1955) Le mille patrie. Uomini, fatti, paesi d'Italia
  • Guido Piovene (1957) Viaggio in Italia
  • Pier Paolo Pasolini (1959) La lunga strada di sabbia
  • Camilla Cederna (1983) Casa Nostra. Viaggio nei misteri d’Italia
  • Guido Ceronetti (1983) Un viaggio in Italia UND (1985) Albergo Italia
  • Sandro Veronesi (1992) Cronache italiane

Begleitend: Clerici, Luca (2008; 2013) Scrittori italiani di viaggio, Vol. 1 & 2Milano: Arnoldo Mondadori Editore.

 

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:
Literaturwissenschaft  - - - 2

Impressum | Datenschutzerklärung