Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Was wird sichtbar? Über fotografisches Zeigen in spätsozialistischen Gesellschaften - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 206556 Kurztext
Semester WS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 20 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1-Belegung ohne Abmeldung    15.08.2022 09:00:00 - 10.10.2022 08:29:59   
A2-Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    10.10.2022 08:30:00 - 31.10.2022 23:59:59   
A3-Belegung ohne Abmeldung    01.11.2022 00:00:01 - 20.02.2023 08:29:59    aktuell
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Do. 10:00 bis 12:00 w. 20.10.2022 bis
09.02.2023
Fürstengraben 1 - SR 223 Doßmann, Axel Dr. phil. ( verantwortlich ) findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Doßmann, Axel , Dr. phil. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
Hist 303 Arbeitsfelder und Methoden der Geschichtswissenschaft
P-Nr. : 140031 Arbeitsfelder und Methoden der Geschichtswissenschaft: Hausarbeit oder äquivalente schriftliche Arbeiten
140033 Arbeitsfelder und Methoden der Geschichtswissenschaft: Seminar/Übung
Hist 800 Seminar Neuere Geschichte
P-Nr. : 303311 Seminar Neuere Geschichte: Hausarbeit
303313 Seminar Neuere Gechichte: Seminar
Hist 850 Seminar Geschichte des 20. Jahrhunderts
P-Nr. : 303291 Seminar Geschichte des 20. Jahrhunderts: Hausarbeit
303292 Modul Seminar Geschichte des 20. Jahrhunderts: Hauptseminar/Lektüregruppe
Hist SQ II ASQ-Modul Geschichtswissenschaftliche Schlüsselqualifikationen - Geschichte und Öffentlichkeit
P-Nr. : 30551 ASQ-Modul Geschichtswissenschaftliche Schlüsselqualifikationen - Geschichte und Öffentlichkeit: schriftliche oder mündliche Prüfungsleistung
30553 ASQ-Modul Geschichtswissenschaftliche Schlüsselqualifikationen - Geschichte und Öffentlichkeit: Übung
Hist 851 Seminar Geschichte des 20. Jahrhunderts
P-Nr. : 303321 Seminar Geschichte des 20. Jahrhunderts: Hausarbeit
303323 Modul Seminar Geschichte des 20. Jahrhunderts: Hauptseminar mit Lektüregruppe
Hist 303 Arbeitsfelder und Methoden der Geschichtswissenschaft
P-Nr. : 140032 Arbeitsfelder und Methoden der Geschichtswissenschaft: Hausarbeit oder äquivalente schriftliche Arbeiten
140034 Arbeitsfelder und Methoden der Geschichtswissenschaft: Seminar/Übung
Zuordnung zu Einrichtungen
Historisches Institut
Inhalt
Kommentar

Sie sind keine leibhaftigen Zeug:innen des Sozialismus, aber „erkennen“ beim ersten Blick auf „alte Fotos“ dennoch „Kommunismus“? Wie entstand Ihr Wissen über den Sozialismus bzw. dessen stereotype Muster? Was macht fotografische Selbst- und Fremdbilder zur sozialistischen Gesellschaft tatsächlich spezifisch? Und was wird konkret sichtbar, was bleibt ausgeblendet, wenn wir Fotografien aus dem Spätsozialismus systematisch und national vergleichend betrachten, theoretisch und methodisch geleitet? Ein Bild lässt ja selten sehen, was über das Offensichtliche hinaus zu erkennen wäre. Welches Kontextwissen, welche Fragen, Begriffe und Haltungen helfen, will man Bilder analytisch betrachten?

Das Hauptseminar stellt Fotografien als grundsätzlich mehrdeutige visuelle Interpretationen und absichtsvolle Repräsentationen ins Zentrum der Analyse: in der Presse, in der Kunst, in der Opposition und Propaganda – und nicht zuletzt als sozial geprägtes Medium der Selbstverständigung im Privaten. Gründliche Auseinandersetzung mit bildwissenschaftlicher Theorie und der Visual History sind dabei verknüpft mit medien- und kunstgeschichtlichen Aspekten. Studierende sind eingeladen, auch private Familienalben zum Thema einzubringen.

Literatur zur Einführung:  Schau ins Land. Ein Foto-Lese-Buch, Berlin und Weimar 1989; Die DDR im Bild. Zum Gebrauch der Fotografie im anderen deutschen Staat, hg. von Karin Hartewig und Alf Lüdke, Göttingen 2004; Das Jahr 1990 freilegen, hg. von Jan Wenzel u.a., Leipzig 2019; Erweiterung des Horizonts. Fotoreportage in Polen im 20. Jahrhundert, hg. von Iwona Kurz, Renata Makarska, Schamma Schahadat und Margarete Wach, Göttingen 2018; Heidrun Hamersky, Störbilder einer Diktatur. Zur subversiven fotografischen Praxis Ivan Kyncls im Kontext der tschechoslowakischen Bürgerrechtsbewegung der 1970er Jahre, Stuttgart 2015; Eszter Kiss, Verhandelte Bilder. Sozialistische Bildwelten und die Steuerung von Fotografien in Ungarn, Göttingen 2018; Jindrich Streit, Village people 1965-1990, hg. von Thomas Gust und Ana Druga, Prag und Berlin 2020.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 6 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:
Hauptseminare  - - - 6

Impressum | Datenschutzerklärung