Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE-PLUS: Vertiefung Kommunikations- und Medienpsychologie (KW-TG-VKP / KW-WP-IK Teil B) - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 206458 Kurztext
Semester WS 2022 SWS
Teilnehmer 1. Platzvergabe 0 (manuelle Platzvergabe) Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 25
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1-Belegung ohne Abmeldung    15.08.2022 09:00:00 - 10.10.2022 08:29:59   
A2-Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    10.10.2022 08:30:00 - 31.10.2022 23:59:59   
A3-Belegung ohne Abmeldung    01.11.2022 00:00:01 - 20.02.2023 08:29:59    aktuell
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 14:00 bis 16:00 w. 19.10.2022 bis
08.02.2023
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 223 Grosche, Carla M.Sc. ( verantwortlich ) findet statt  
Gruppe 1-Gruppe:



Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Fickler-Tübel, Mandy organisatorisch
Grosche, Carla , M.Sc. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
KW-WP-IK Intergruppen-Kommunikation
P-Nr. : 31131 Intergruppen-Kommunikation Hausarbeit
31133 Intergruppen-Kommunikation Seminar
KW-TG-VKP Vertiefung Kommunikations- und Medienpsychologie
P-Nr. : 31341 Vertiefung Kommunikations- und Medienpsychologie: Hausarbeit oder Projektbericht
31343 Vertiefung Kommunikations- und Medienpsychologie: Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Kommunikationswissenschaft
Inhalt
Kommentar

Eine kommunikationspsychologische Perspektive auf Rechtsradikalisierung 

 

In vielen westlichen Demokratien und darüber hinaus gewannen rechte Parteien und Bewegungen in den letzten Jahren an Zugkraft. Doch für wen und warum sind rechte Akteure besonders attraktiv? Und welche Kommunikationsstrategien und -muster nutzen sie um Anhänger*innen zu mobilisieren? Das Seminar blickt aus kommunikationspsychologischer Perspektive auf rechte Radikalisierung. Im Zentrum des Seminars steht das dynamische Kommunikationsmodell rechter Radikalisierung. Beleuchtet wird sowohl die Selektion und Produktion rechter Kommunikation wie auch ihre Wirkung. Auf psychologischer Ebene werden damit verbundene grundlegende psychologische Prozesse (Kognition, Motivation und Verhalten) auf individueller und Gruppenebene untersucht. Ein Fokus des Seminars liegt zudem auf der Betrachtung und Entwicklung möglicher Interventionsansätze. Vertiefend wird das Zusammenspiel mit Genderrollen und Verschwörungserzählungen betrachtet. 

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2022 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23

Impressum | Datenschutzerklärung