Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Politische Essays von Thomas Mann. Kaiserreich, Weimarer Republik, Exil, Kalter Krieg - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 206252 Kurztext
Semester WS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 30 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 30
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1-Belegung ohne Abmeldung    15.08.2022 09:00:00 - 10.10.2022 08:29:59   
A2-Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    10.10.2022 08:30:00 - 31.10.2022 23:59:59   
A3-Belegung ohne Abmeldung    01.11.2022 00:00:01 - 20.02.2023 08:29:59    aktuell
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Di. 18:00 bis 20:00 w. 18.10.2022 bis
07.02.2023
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 316   findet statt  
Gruppe 1-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Dreyer, Michael, apl. Prof., Dr. phil. habil. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
MAPOL 330 Politische Theorien zu Staat und Demokratie
P-Nr. : 302861 Politische Theorien zu Staat und Demokratie: große Prüfungsleistung Seminarleistung
302863 Politische Theorien zu Staat und Demokratie: Seminar
POL722 Politische Theorie und Ideengeschichte III
P-Nr. : 302471 Politische Theorie und Ideengeschichte III: Hausarbeit
302473 Politische Theorie und Ideengeschichte III: Seminar
POL721 Politische Theorie und Ideengeschichte II
P-Nr. : 302461 Politische Theorie und Ideengeschichte II: Hausarbeit
302463 Politische Theorie und Ideengeschichte II: Seminar
MPOL800 Ausgewählte Aspekte politikwissenschaftlicher Forschung
P-Nr. : 302611 Klausur, Hausarbeit, Essays oder Literaturbericht
302614 Klausur, Hausarbeit, Essays oder Literaturbericht: Seminar
POL 320LR Vertiefungsmodul Politische Theorie und Ideengeschichte (LR)
P-Nr. : 44191 Vertiefungsmodul Politische Theorie und Ideengeschichte (LR): Klausur oder Hausarbeit
44192 Vertiefungsmodul Politische Theorie und Ideengeschichte (LR): Vorlesung/Seminar
POL720 Politische Theorie und Ideengeschichte I
P-Nr. : 302451 Politische Theorie und Ideengeschichte I: Hausarbeit
302453 Politische Theorie und Ideengeschichte I: Seminar
MAPOL 350 Spezialisierungsmodul Demokratie, Staat und Gesellschaft
P-Nr. : 302881 Spezialisierungsmodul Demokratie, Staat und Gesellschaft: große Prüfungsleistung Hausarbeit
MAPOL 350 Spezialisierungsmodul Demokratie, Staat und Gesellschaft
P-Nr. : 302882 Spezialisierungsmodul Demokratie, Staat und Gesellschaft: kleine Prüfungsleistung Hausarbeit Klausur o. take-home exam o. Essay
302883 Spezialisierungsmodul Demokratie, Staat und Gesellschaft: Seminar
POL 320 Vertiefungsmodul Politische Theorie und Ideengeschichte (I)
P-Nr. : 28132 VM Politische Theorie und Ideengeschichte (I) Hausarbeit
28134 VM Politische Theorie und Ideengeschichte (I) Seminar
POL 320LA Vertiefungsmodul Politische Theorie und Ideengeschichte (I)
P-Nr. : 44311 Vertiefungsmodul Politische Theorie und Ideengeschichte (I): Hausarbeit
44313 Vertiefungsmodul Politische Theorie und Ideengeschichte (I): Seminar
POL 321 Vertiefungsmodul Politische Theorie und Ideengeschichte (II)
P-Nr. : 28142 VM Politische Theorie und Ideengeschichte (II) Hausarbeit
28144 VM Politische Theorie und Ideengeschichte (II) Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Politikwissenschaft
Inhalt
Kommentar

Thomas Mann ist nicht nur Nobelpreisträger und einer der wichtigsten deutschsprachigen Autoren des 20. Jahrhunderts, sondern Zeit seines Lebens auch ein Intellektueller, der sich immer wieder mit politischen Essays zu den wichtigen politischen Fragen seiner Zeit geäußert hat – wobei sich seine Ansichten zum Teil erheblich verändert haben. Das Seminar folgt den politischen Äußerungen von Thomas Mann vom Kaiserreich über die Weimarer Republik, den Kampf gegen den Nationalsozialismus und die Zeit im Exil bis in die Ära des Kalten Krieges. Dabei sollen neben den Essays von Thomas Mann auch ausgewählte Essays verschiedener anderer Angehöriger der Familie Mann zu Wort kommen, die ebenfalls immer wieder politische Stellung bezogen haben.

Literatur

Thomas Mann, Essays (werden bereitgestellt)

 

Frank Fechner, Thomas Mann und die Demokratie. Wandel und Kontinuität der demokratietheoretischen Äußerungen des Schriftstellers, Berlin 1990

Hermann Kurzke, Thomas Mann. Das Leben als Kunstwerk. Eine Biographie, Frankfurt a.M. 2001 [GER:HM:1100:S11::1999]

Helmut Koopmann (Hrsg.), Thomas-Mann-Handbuch, Frankfurt a.M. 2005 [GER:HM:1100:S02::2001]

Hans Rudolf Vaget, Thomas Mann, der Amerikaner. Leben und Werk im amerikanischen Exil 1938-1952, Frankfurt a.M. 2011 [GER:HM:1100:S21::2011]

Bemerkung

Wer die erste Sitzung der Lehrveranstaltung versäumt, ohne sich vorher schriftlich oder persönlich zu entschuldigen, kann den Anspruch auf einen Platz in der LV verlieren, wenn es mehr Interessenten als Plätze gibt. Dies gilt ungeachtet der Platzzuweisung durch Friedolin und ist im Einklang mit der gruandsätzlichen Aufhebung der Anwesenheitspflicht.

Leistungsnachweis

Referat und Thesenpapier; Hausarbeit

Lerninhalte

Anhand der Essays sollen die wandelnden politischen Positionen Thomas Manns deutlich werden und zugleich ein Überblick über die intellektuellen Kommentare zur deutschen und Weltpolitik in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erarbeitet werden. Die Form des Essays soll dabei zugleich als besondere Form der Darstellung politischen Denkens untersucht werden.

Zielgruppe

Studierende mit Interesse am deutschen intellektuellen politischen Denken in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 6 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:
MPOL 800  - - - 2

Impressum | Datenschutzerklärung