Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Ideengeschichte der Neuzeit IV. Das 20./21. Jahrhundert - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 206250 Kurztext
Semester WS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 150 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 160
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1-Belegung ohne Abmeldung    15.08.2022 09:00:00 - 10.10.2022 08:29:59   
A2-Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    10.10.2022 08:30:00 - 31.10.2022 23:59:59   
A3-Belegung ohne Abmeldung    01.11.2022 00:00:01 - 20.02.2023 08:29:59    aktuell
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Di. 10:00 bis 12:00 w. 18.10.2022 bis
07.02.2023
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 274   findet statt  
Gruppe 1-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Dreyer, Michael, apl. Prof., Dr. phil. habil. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
POL 321 Vertiefungsmodul Politische Theorie und Ideengeschichte (II)
P-Nr. : 28141 VM Politische Theorie und Ideengeschichte (II) Klausur oder mdl. Prüfung
28143 VM Politische Theorie und Ideengeschichte (II) Vorlesung
POL720 Politische Theorie und Ideengeschichte I
P-Nr. : 302452 Politische Theorie und Ideengeschichte I: Klausur, andere schriftliche Arbeit oder mündliche Prüfung
302454 Politische Theorie und Ideengeschichte I: Vorlesung mit Kolloqium
POL 320 Vertiefungsmodul Politische Theorie und Ideengeschichte (I)
P-Nr. : 28131 VM Politische Theorie und Ideengeschichte (I) Klausur oder mdl. Prüfung
28133 VM Politische Theorie und Ideengeschichte (I) Vorlesung
POL721 Politische Theorie und Ideengeschichte II
P-Nr. : 302462 Politische Theorie und Ideengeschichte II: Klausur, andere schriftliche Arbeit oder mündliche Prüfung
302464 Politische Theorie und Ideengeschichte II: Vorlesung mit Kolloqium
MPOL800 Ausgewählte Aspekte politikwissenschaftlicher Forschung
P-Nr. : 302611 Klausur, Hausarbeit, Essays oder Literaturbericht
302613 Klausur, Hausarbeit, Essays oder Literaturbericht: Vorlesung
POL722 Politische Theorie und Ideengeschichte III
P-Nr. : 302472 Politische Theorie und Ideengeschichte III: Klausur, andere schriftliche Arbeit oder mündliche Prüfung
302474 Politische Theorie und Ideengeschichte III: Vorlesung mit Kolloqium
MAPOL 330 Politische Theorien zu Staat und Demokratie
P-Nr. : 302862 Politische Theorien zu Staat und Demokratie: Hausarbeit, schriftliche Leistung
302864 Politische Theorien zu Staat und Demokratie: Vorlesung
POL 320LR Vertiefungsmodul Politische Theorie und Ideengeschichte (LR)
P-Nr. : 44191 Vertiefungsmodul Politische Theorie und Ideengeschichte (LR): Klausur oder Hausarbeit
44192 Vertiefungsmodul Politische Theorie und Ideengeschichte (LR): Vorlesung/Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Politikwissenschaft
Inhalt
Kommentar

Die Vorlesung führt den Zyklus fort, kann aber auch unabhängig vom Besuch der früheren Vorlesungen gehört werden. Sie behandelt die grundlegenden politischen Theorien und Theoretiker des 20. + 21. Jahrhunderts; pluralistische Theorien des liberal-demokratischen Verfassungsstaates werden ebenso behandelt wie autoritäre Theorien, Faschismus und Nationalsozialismus, sowie Kommunismus. Ein besonderes Gewicht wird der Entwicklung sozialwissenschaftlicher Erkenntnistheorien gelten. Die Liberalismus-Kommunitarismus-Debatte hat am Ende des Jahrhunderts die politische Theorie belebt, während gleichzeitig postmoderne Theoretiker die Validität des bisherigen Denkens überhaupt in Frage stellten. Auf der intellektuellen Reise durch das Jahrhundert werden wir begleitet von Max Weber, Lenin, Mao, Carl Schmitt, Spann, Adorno, Horkheimer, Popper, Arendt, Habermas, Rawls, Walzer, Foucault, Derrida und anderen. Wie schon in den bisherigen Vorlesungen wird auch die soziale, ökonomische, technologische und vor allem kulturelle Entwicklung des Jahrhunderts betrachtet werden.

Literatur

Terence Ball, Richard Bellamy (Hrsg.), The Cambridge History of Twentieth-Century Political Thought, Cambridge 2006 [POL:HB:5000:79::2003]

Iring Fetscher, Herfried Münkler (Hrsg.), Pipers Handbuch der politischen Ideen, 5. Bd.: Neuzeit. Vom Zeitalter des Imperialismus bis zu den neuen sozialen Bewegungen, München und Zürich 1987 [POL:HB:1200:1:(5):1987]

Henning Ottmann, Geschichte des politischen Denkens, Bd. IV/1+2 (2 Teilbände): Das 20. Jahrhundert, Stuttgart und Weimar 2010 und 2012 [          

POL:HB:1000:78:(4.1):2010 und POL:HB:1000:78:(4.2):2012]

Bemerkung

Wer die erste Sitzung der Lehrveranstaltung versäumt, ohne sich vorher schriftlich oder persönlich zu entschuldigen, kann den Anspruch auf einen Platz in der LV verlieren, wenn es mehr Interessenten als Plätze gibt. Dies gilt ungeachtet der Platzzuweisung durch Friedolin und ist im Einklang mit der gruandsätzlichen Aufhebung der Anwesenheitspflicht.

Leistungsnachweis

Essay (Master-Module POL720/21/22) bzw. Klausur (BA-Modul POL320/21; Do, 16.2., 10-12) bzw. mündliche Prüfung (Erasmus-Studierende). Für alle Studierende, die das Modul über POL720/21/22 oder ein anderes Master-Modul belegt haben, ist der Besuch des Kolloquiums (Do, 18-20, SR xxx) VERBINDLICH. Das Kolloquium findet alle 14 Tage statt; erste Sitzung am 27. Oktober.

Lerninhalte

Die Grundlagen des politischen Denkens im 20. und 21. Jahrhundert sollen erarbeitet werden, um so Maßstäbe zur Bewertung politischer Vorgänge und Systeme zu gewinnen.

Zielgruppe

Studierende aller Semester und Studiengänge mit einem besonderen Interesse für Ideengeschichte und politische Theorie.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 8 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:
10 Uhr bis 12 Uhr  - - - 1
MPOL 800  - - - 4

Impressum | Datenschutzerklärung