Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

PRAESENZ (PRESENCE): Einführung in die qualitativen Methoden - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 205877 Kurztext
Semester WS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 25 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 30
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1-Belegung ohne Abmeldung    15.08.2022 09:00:00 - 10.10.2022 08:29:59   
A2-Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    10.10.2022 08:30:00 - 31.10.2022 23:59:59   
A3-Belegung ohne Abmeldung    01.11.2022 00:00:01 - 20.02.2023 08:29:59    aktuell
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mo. 16:00 bis 18:00 w. 17.10.2022 bis
06.02.2023
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 274   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Pönisch, Elisabeth verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
BASOZ 32 Methoden der empirischen Sozialforschung II
P-Nr. : 102071 Methoden der empirischen Sozialforschung II: Studienbegleitende Leistung
102073 Methoden der empirischen Sozialforschung II: Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Soziologie
Inhalt
Kommentar

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit den Grundlagen der qualitativen und interpretativen Sozialforschung. Der Schwerpunkt liegt auf den Auswertungsstrategien der qualitativen Inhaltsanalyse (Teil I) und der Grounded Theory (Teil II). Kontrastierend werden wir allerdings je nach Interessenslage der Seminarteilnehmenden auch andere Auswertungsmethoden besprechen und anwenden.

Zu Beginn des Seminars besprechen wir Annahmen, Strömungen, Ziele und Inhalte qualitativer wie interpretativer Sozialforschung. Dabei geht es auch um Unterschiede und Widersprüche sowie Ähnlichkeiten zu quantitativen Forschungsansätzen. Der Fokus liegt dann auf der Auswertung qualitativer Daten (z.B. Interviewtranskripte, Dokumente, Zeitungsartikel, Blogbeiträge).

Arbeitsweise

Die Inhalte des Seminars bauen aufeinander auf, sodass eine regelmäßige Teilnahme, Vor- und Nachbereitung der Sitzungen sowie das Lesen der Texte erforderlich sind.

In den Sitzungen arbeiten wir überwiegend interaktiv: Textaufgaben und -diskussionen finden in kleinen Gruppen oder im Plenum statt. Zudem werden Sie selbst verschiedene Arten der Datenauswertung (z. T. mit der qualitativen Analysesoftware MaxQDA) anwenden.

Alle Materialien und Informationen werden über die Lernplattform Moodle bereitgestellt und geteilt.

Teilnahme- und Leistungsnachweis

Der Teilnahmenachweis erfolgt über die regelmäßige aktive Teilnahme im Seminar. Informationen zum Leistungsnachweis erhalten Sie in der ersten Sitzung.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:

Impressum | Datenschutzerklärung