Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

PRAESENZ (PRESENCE): Lineare Regression mit Stata - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 205849 Kurztext
Semester WS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 20 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 19
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1-Belegung ohne Abmeldung    15.08.2022 09:00:00 - 10.10.2022 08:29:59   
A2-Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    10.10.2022 08:30:00 - 31.10.2022 23:59:59   
A3-Belegung ohne Abmeldung    01.11.2022 00:00:01 - 20.02.2023 08:29:59    aktuell
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Fr. 10:00 bis 14:00 14t. 28.10.2022 bis
27.01.2023
Carl-Zeiß-Straße 3 - Methodenlabor E055   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 14:00 bis 18:00 Einzel-V. 10.02.2023 bis
10.02.2023
Carl-Zeiß-Straße 3 - Methodenlabor E055   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Zink, Carolin verantwortlich
Töpel, Katrin organisatorisch
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
MASOZ20a Forschungsmethoden
P-Nr. : 346521 Forschungsmethoden: schriftliche Leistung Quantitative Forschungsmethoden
346523 Forschungsmethoden: Seminar
MASOZ20b Forschungsmethoden
P-Nr. : 346691 Forschungsmethoden: schriftliche Leistung Quantitative Forschungsmethoden
346693 Forschungsmethoden: Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Soziologie
Inhalt
Kommentar

Das Methodenseminar vermittelt die Grundlagen der quantitativen Datenanalyse mittels linearer Regression mit Stata. Um die konkrete Anwendung der statistischen Verfahren zu erlernen, arbeiten die Studierenden mit den PISA 2018 Daten.

 

Der thematische Schwerpunkt liegt hierbei auf der Analyse herkunftsbedingter Kompetenzunterschiede im Alter von 15 Jahren. Zu diesem Themenkomplex werden die Studierenden in Kleingruppen von 2 bis 3 Personen eine eigene Fragestellung entwickeln und pro Person eine Forschungshypothese ableiten.

 

Im Kurs erfolgt eine Wiederholung grundlegender Befehle zur Datenaufbereitung und -analyse mit Stata. Nach der uni- und bivariaten Analyse werden die Hypothesen mittels linearer Regressionsmodelle geprüft und deren Ergebnisse interpretiert.

 

Ziel der Veranstaltung ist es, folgende Kompetenzen zu fördern:

  1. Hypothesen aus theoretischen Perspektiven nachvollziehbar ableiten
  2. Theoretische Konzepte spezifizieren und auf Basis von Sekundärdaten operationalisieren
  3. Daten mithilfe von Stata aufbereiten und eigene Analysen durchführen
  4. Statistische Ergebnisse verständlich darstellen sowie inhaltlich korrekt interpretieren und diskutieren

 

Bemerkung

Das Seminar findet zweiwöchentlich im Zeitraum von 10 Uhr bis 14 Uhr statt.

Die Sitzungszeit wird in zwei 90-Minuten-Blöcke unterteilt.

 

Als Zeitplan für die Ausgestaltung der jeweils beiden Sitzungen gilt:

10:15 Uhr bis 11:45 Uhr     Block 1

11:45 Uhr bis 12:30 Uhr     Mittagspause

12:30 Uhr bis 14:00 Uhr     Block 2

 

Im Anschluss jeder Sitzung besteht im Zeitraum von 14 Uhr bis 16 Uhr zudem die Möglichkeit, vor Ort betreut zu arbeiten.

 

Wir starten mit der ersten und zweiten Sitzung am 28.10.2022 in Präsenz.

Die dritte und vierte Sitzung finden entsprechend am 11.11.2022 statt.

Voraussetzungen

Das Seminar richtet sich an Studierende mit wenigen Vorkenntnissen der quantitativen Datenanalyse mit Stata. Studierende, die in ihrem Bachelorstudium bereits die Grundlagen der linearen Regression mit Stata erlernt haben, wird die Belegung des Methodenseminars „Einführung in die Bayes Statistik“ von Dr. Mariana Nold empfohlen.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:

Impressum | Datenschutzerklärung