Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Master-Seminar zur Ringvorlesung: Globale und transepochale Perspektiven auf koloniale Vergangenheiten und Gegenwarten - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 205792 Kurztext
Semester WS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 20 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 24
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1-Belegung ohne Abmeldung    15.08.2022 09:00:00 - 10.10.2022 08:29:59   
A2-Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    10.10.2022 08:30:00 - 31.10.2022 23:59:59   
A3-Belegung ohne Abmeldung    01.11.2022 00:00:01 - 20.02.2023 08:29:59    aktuell
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 08:00 bis 10:00 w. 19.10.2022 bis
08.02.2023
Fürstengraben 1 - SR 165 Laukötter, Anja, Universitätsprofessor Dr. ( verantwortlich ) findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Laukötter, Anja, Universitätsprofessor, Dr. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
MVK1 Kultur und Lebensweise
P-Nr. : 309412 Kultur und Lebensweise: Hausarbeit
309414 Kultur und Lebensweise: Hausarbeit
MWVK Themen der Volkskunde
P-Nr. : 309492 Themen der Volkskunde: Referat
309494 Themen der Volkskunde: Seminar
MKG2 Europäische Kulturgeschichte
P-Nr. : 309462 Europäische Kulturgeschichte: Hausarbeit
309464 Europäische Kulturgeschichte: Seminar
MWKG Themen der Kulturgeschichte
P-Nr. : 309502 Themen der Kulturgeschichte: Referat
309504 Themen der Kulturgeschichte: Seminar
MKG3 Methoden und Felder der Kulturgeschichte
P-Nr. : 309472 Methoden und Felder der Kulturgeschichte: Hausarbeit
309474 Methoden und Felder der Kulturgeschichte: Seminar
MKG4 Institutionen und Medien
P-Nr. : 309482 Institutionen und Medien: Hausarbeit
309484 Institutionen und Medien: Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Seminar für Volkskunde und Kulturgeschichte
Inhalt
Kommentar

 

Bachelor

./.

Master

MKG 2 B, MKG 3 B, MKG 4 B, MVK1 B, MWVK, MWKG

Dieses Master-Seminar begleitet die im Wintersemester ebenfalls stattfindende Ringvorlesung „Globale und transepochale Perspektiven auf koloniale Vergangenheiten und Gegenwarten“. Diese zielt darauf, den aktuell stark auf die klassische Kolonialzeit gerichteten Blick in zwei Richtungen zu öffnen: Erstens zeitlich, wenn transepochale Fragen, Themen und Ansätze aus einer Perspektive aufgegriffen werden, die von der Frühen Neuzeit und der Zeit der Aufklärung bis zur Gegenwart reichen, zweitens räumlich, indem der „kolonialen Globalität“ (Sebastian Conrad), also den engen (asymmetrischen) Verflechtungen der Welt über das Koloniale nachgespürt wird. Zudem wird die Ringvorlesung der materiellen Kultur des Kolonialen eine besondere Aufmerksamkeit widmen.

Die aus diesem Ansatz der Ringvorlesung resultierende Vielfalt wird sich in den zahlreichen Perspektiven der verschiedenen Referentinnen/Referenten spiegeln, und hier setzt das begleitende Seminar an, in dem die jeweiligen Themenfelder, Methoden und Theorien vertieft werden. Zudem werden wir die vielfältigen Herausforderungen einer größeren räumlich-zeitlichen historischen Denk- und Schreibweise intensiv diskutieren. Hierfür werden wir gemeinsam weitergehende aktuelle Literatur lesen und besprechen, zudem umfassendes Quellenmaterial heranziehen und analysieren. Ergänzend werden wir immer wieder Einzelbeispiele konkretisieren, um diese für die eigene Arbeit fruchtbar zu machen. Entsprechend gibt es auch im Seminar die Möglichkeit, Ansätze und Perspektiven für eigene Forschungen zur Diskussion zu stellen.

Neben der gemeinsamen Lektüre und Analyse der Literatur und des Quellenmaterials umfasst das Seminar auch eine Exkursion in das aktuell viel diskutierte GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig.

Literatur

Einführende Literatur: Miriam Brusius/Kavita Singh (Hrsg.): Museum Storage and Meaning. Tales from the Crypt, London 2018. Sebastian Conrad: What is Global History? Princeton 2016. Renate Dürr: Grenzen kolonialer Herrschaft, in: Christine Roll/Frank Pohle/Matthias Myrczek (Hrsg): Grenzen und Grenzüberschreitungen. Bilanz und Perspektiven der Frühneuzeitforschung, Köln 2010, S. 453-460. Angelika Epple/Olaf Kaltmeier/Ulrike Lindner (Hrsg.): Entangled Histories. Reflecting on Concepts of Coloniality and Postcoloniality, Special Issue Comparativ 21 (2011). Harald Fischer-​​Tiné/Maria Framke (Hrsg.): The Routledge Handbook of the History of Colonialism in South Asia, London 2022. Wayne Modest/Nicholas Thomas: Matters of Belonging. Ethnographic Museums in a Changing Europe, Sidestone 2019. Wayne Modest: We have always been modern. Museums, Collections and Modernity in the Caribean Museum, in: Anthropology 35 (1) 2012, S. 85-96. Mabel Morana/Enrique D. Dussel/ Carlos A. Jáuregui (Hrsg.): Coloniality at Large. Latin America and the Postcolonial Debate, Durham 2008. Iris Schröder: Das Wissen von der ganzen Welt. Globale Geographien und räumliche Ordnungen Afrikas und Europas, 1790-1870, Paderborn 2011. Wolfgang Reinhard: Die Unterwerfung der Welt. Globalgeschichte der europäischen Expansion 1415-2015, München 2016. Ann Stoler: Duress. Imperial Durabilities in Our Times, Durham 2016.

Bemerkung

Voraussetzung für den Erwerb von Leistungspunkten: Vorgesehene Prüfungsform: Hausarbeit.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 8 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:
Fachgebiet Volkskunde  - - - 8

Impressum | Datenschutzerklärung