Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Einführung in die Reformationsgeschichte - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 205589 Kurztext
Semester WS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 15 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 15
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen A1-Belegung ohne Abmeldung    15.08.2022 09:00:00 - 10.10.2022 08:29:59   
A2-Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    10.10.2022 08:30:00 - 31.10.2022 23:59:59   
A3-Belegung ohne Abmeldung    01.11.2022 00:00:01 - 20.02.2023 08:29:59   
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Do. 10:00 bis 12:00 w. 20.10.2022 bis
09.02.2023
Fürstengraben 1 - SR 163   findet statt  
Gruppe 1-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Goldammer, Karl-Christoph , Dipl.-Theol. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Theologische Fakultät
Inhalt
Kommentar

Ausgehend von der Lektüre prägender Schlüsseltexte werden im Proseminar zentrale Aussagen, entscheidende Ereignisse und verschiedenen Perspektiven auf die Epoche der Reformation erarbeitet. Hierbei finden sowohl die Theologie und Biografie wichtiger Vertreter als auch der kirchengeschichtliche Bezugsrahmen Berücksichtigung, sodass ein grundlegender Überblick über Voraussetzungen, Ereignisse und Akteure des Reformationsgeschehens im 16. Jahrhundert entsteht.

Durch die kritische Quellenlektüre wird darüber hinaus in die Methoden kirchengeschichtlichen Arbeitens eingeführt und die Abfassung einer Proseminararbeit im Fach Kirchengeschichte vorbereitet.

Literatur

Christoph Markschies, Arbeitsbuch Kirchengeschichte, Tübingen 1995; Tobias Jammerthal (u.a.): Methodik der Kirchengeschichte. Ein Lehrbuch, UTB 5851, Tübingen 2022 (zur Anschaffung empfohlen); Albrecht Beutel (Hg.), Luther Handbuch, Tübingen 32017; Thomas Kaufmann, Erlöste und Verdammte. Eine Geschichte der Reformation, München 2016.

Weitere Literatur wird im Proseminar bekannt gegeben.

Bemerkung

Arbeitsaufwand: 3 Std. Vor- und Nachbereitung

Voraussetzungen

Lastinum bzw.  Lateinkenntnisse, je nach Studiengang

Leistungsnachweis

Seminararbeit

Module: DB KG; The B5; The B6; The B6.1; The B7; The KG/ST 1; The L5; The L5.1

Zielgruppe

Diplom-, Lehramts- und BA-Studierende im Grundstudium

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2022 , Aktuelles Semester: SoSe 2023

Impressum | Datenschutzerklärung