Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Lateinische Sprachkompetenz II (Lat 830) - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 88746 Kurztext
Semester WS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 30 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 30
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1-Belegung ohne Abmeldung    15.08.2022 09:00:00 - 10.10.2022 08:29:59   
A2-Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    10.10.2022 08:30:00 - 31.10.2022 23:59:59   
A3-Belegung ohne Abmeldung    01.11.2022 00:00:01 - 20.02.2023 08:29:59    aktuell
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mo. 08:15 bis 09:45 w. 17.10.2022 bis
06.02.2023
Fürstengraben 25 - SR 1.01   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Eobaldt, Christian , Dr. phil. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
Lat 830 Lateinische Sprachkompetenz II
P-Nr. : 40411 Lateinische Sprachkompetenz II: deutsch-lateinische Übersetzungsklausur in der anderen Übung
40413 Lateinische Sprachkompetenz II: Übung B
Lat 830 Lateinische Sprachkompetenz II
P-Nr. : 40411 Lateinische Sprachkompetenz II: deutsch-lateinische Übersetzungsklausur in der anderen Übung
40412 Lateinische Sprachkompetenz II: Übung A
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Altertumswissenschaften
LS Klassische Philologie / Latinistik
Inhalt
Kommentar

In der Stilistik finden die Übungen der lateinischen Sprachkompetenz I ihre Fortsetzung. Neben grammatischer oder orthographischer Korrektheit rücken nun auch Fragen des Stils in den Vordergrund: Welche Syntax ist der Aussage an angemessensten (Relativsatz, Partizip, Präpositionalkonstrukt etc.)? Ist eine bestimmte Ausdrucksweise typisch? Soll der deutsche Nominalstil aufgelöst und in Handlungen überführt werden? Was tun bei Hendiadyoin etc. etc.?

Um diese und weitere Fragen zu klären, werden Grammatik und Stil anhand kommentierter Texte eingeübt. Es empfiehlt sich dabei, die lateinischen Originaltexte zunächst einzustudieren (Vorleistung), um ihren Stil späterhin in freier Anwendung (Modulprüfung) imitieren zu können. Das Skript finden Sie vor Semesterbeginn auf Moodle.

Literatur

H. Rubenbauer / J.B. Hofmann / R. Heine, Lateinische Grammatik, Bamberg/München 111989 u.ö.

Grund- und Aufbauwortschatz Latein, bearb. von E. Habenstein, Stuttgart 1993 u.ö.

H. Menge, Lehrbuch der Lat. Syntax und Semantik, völlig neu bearb. von Th. Burkard und M. Schauer, Darmstadt 42009 (oder andere Auflage).

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:
Latinistik  - - - 1

Impressum | Datenschutzerklärung