Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

HYBRID: Forschungskolloquium "Exterminismus, Autoritarismus, Krieg" - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Kolloquium Langtext
Veranstaltungsnummer 95649 Kurztext
Semester WS 2022 SWS 3
Teilnehmer 1. Platzvergabe 60 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 60
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefrist derzeit keine Abmeldung von zugelassenen Lehrveranstaltungen möglich
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Do. 18:00 bis 21:00 w. 20.10.2022 bis
09.02.2023
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 274   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:
 



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Dörre, Klaus, Universitätsprofessor, Dr. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Soziologie
Inhalt
Kommentar

Das Forschungskolloquium beschäftigt sich mit der sogenannten „Zeitenwende“ und deren Auswirkungen auf Gesellschaft, Wissenschaft und Politik. Zudem bietet es Einblicke in laufenden Forschungsvorhaben des Arbeitsbereichs AIuW. Eingeladen sind alle Interessierten. Die Veranstaltung findet im Hybrid-Format statt. Für jede Sitzung gibt es einen Grundlagentext, den man elektronisch beziehen kann. Kontakt: Lukas Wittmann lukas.wittmann@uni-jena.de oder Rebecca Sequeira rebecca.sequeira@uni-jena.de. Anstelle langer Vorträge wird im kommenden Semester wieder stärker mit kurzen Inputs und Einlassungen gearbeitet.

 

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:

Impressum | Datenschutzerklärung