Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Pest und Seuche - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 173687 Kurztext
Semester WS 2022 SWS 3
Teilnehmer 1. Platzvergabe 22 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 22
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1-Belegung ohne Abmeldung    15.08.2022 09:00:00 - 10.10.2022 08:29:59   
A2-Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    10.10.2022 08:30:00 - 31.10.2022 23:59:59   
A3-Belegung ohne Abmeldung    01.11.2022 00:00:01 - 20.02.2023 08:29:59    aktuell
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Di. 16:00 bis 18:00 14t. 01.11.2022 bis
07.02.2023
August-Bebel-Straße 4 - SR 120   findet statt

Tutorium

Tutor: Florian Hellbach

 
Einzeltermine anzeigen Do. 10:00 bis 12:00 w. 20.10.2022 bis
09.02.2023
Fürstengraben 1 - SR 221 Grabe, Danny ( verantwortlich ) findet statt

Seminar

 
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Grabe, Danny verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
Hist 220 Basismodul Mittelalterliche Geschichte
P-Nr. : 16042 Basismodul Mittelalterliche Geschichte Hausarbeit
16044 Basismodul Mittelalterliche Geschichte: Seminar/Tutorium
Zuordnung zu Einrichtungen
Historisches Institut
Inhalt
Kommentar

Von der Antike bis weit in die Neuzeit hinein wurden unter dem Begriff „Pest“ verschiedene schwere und massenhaft auftretende Krankheiten zusammengefasst. Das Seminar wird nach den Krankheiten fragen, die sich hinter dem Pestbegriff verbergen und insbesondere die so genannte Justinianische Pest des Frühmittelalters sowie den Schwarzen Tod (1346–1353) in den Mittelpunkt rücken. Dabei werden Erklärungsmodelle, Bekämpfungsversuche und die sozialen Folgen mit berücksichtigt.

Einführende Literatur:  Katharina Wolff, Die Theorie der Seuche. Krankheitskonzepte und Pestbewältigung im Mittelalter, Stuttgart 2021. Frank M. Snowden, Epidemics and Society. From the Black Death to the Present, New Haven 2019.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:

Impressum | Datenschutzerklärung