Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

PRÄSENZ Diversity Training - Diversitätsorientierung in Schule, Kita, Jugend- und Sozialarbeit - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung Langtext
Veranstaltungsnummer 134244 Kurztext
Semester WS 2022 SWS
Teilnehmer 1. Platzvergabe 15 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 20
Rhythmus Jedes 2. Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1-Belegung ohne Abmeldung    15.08.2022 09:00:00 - 10.10.2022 08:29:59   
A2-Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    10.10.2022 08:30:00 - 31.10.2022 23:59:59   
A3-Belegung ohne Abmeldung    01.11.2022 00:00:01 - 20.02.2023 08:29:59    aktuell
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Fr. 12:00 bis 19:00 Einzel-V. 28.10.2022 bis
28.10.2022
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 316   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Sa. 10:00 bis 17:00 Einzel-V. 29.10.2022 bis
29.10.2022
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 274   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 12:00 bis 19:00 Einzel-V. 25.11.2022 bis
25.11.2022
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 274   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Sa. 10:00 bis 17:00 Einzel-V. 26.11.2022 bis
26.11.2022
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 274   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 12:00 bis 19:00 Einzel-V. 16.12.2022 bis
16.12.2022
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 274   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Sa. 10:00 bis 17:00 Einzel-V. 17.12.2022 bis
17.12.2022
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 274   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 12:00 bis 19:00 Einzel-V. 13.01.2023 bis
13.01.2023
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 274   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Sa. 10:00 bis 17:00 Einzel-V. 14.01.2023 bis
14.01.2023
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 274   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 12:00 bis 19:00 Einzel-V. 17.02.2023 bis
17.02.2023
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 274   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Sa. 10:00 bis 17:00 Einzel-V. 18.02.2023 bis
18.02.2023
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 274   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Volkmar, Susanne , Dr. phil. organisatorisch
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
Erz 10_5 Bereich Allgemeine Schlüsselqualifikationen
P-Nr. : 29111 Projektbericht (Variante 1)
29115 Bereich allgemeine Schlüsselqualifikationen: Projekt
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Erziehungswissenschaft
PRO Sozialpädagogik
Inhalt
Kommentar

 AUSGANGSLAGE

Wir leben in einer Post-Migrationsgesellschaft mit einer großen Bandbreite an Religionen, Weltanschauungen, Sprachen, Identitäten und soziokulturellen Hintergründen. Diese Diversität geht mit gesellschaftlichen Ungleichheiten und Spannungsfeldern einher, die sich bis hin zu offenen Diskriminierungen und sogar Gewalt gegen Minderheiten verschärfen können. Das haben u.a. der antisemitische Terroranschlag von Halle im Oktober 2019 und die rassistischen Morde von Hanau im Februar 2020 mit erschreckender Deutlichkeit gezeigt.

Diese Situation stellt auch Professionelle in pädagogischen Berufen sowie in der Jugend- und Sozialarbeit vor die Herausforderung, Diskriminierung vorzubeugen bzw. auf diskriminierende Vorkommnisse in ihrer Praxis kompetent zu reagieren. Zentrales Ziel ist dabei die Etablierung eines diskriminierungskritischen, differenzsensiblen und bestärkenden Lern- und Lebensumfeldes für alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen unabhängig von Religion, Herkunft, ökonomischen Ressourcen, psychischer und körperlicher Verfassung, Geschlechtsidentität oder sexueller Orientierung. In dem Kontext spielen auch Themen wie Integration und Inklusion im Sinne einer Teilhabekultur eine zentrale Rolle.

Das Seminar bietet die Möglichkeit, sich intensiv und umfassend mit den genannten Themenfeldern auseinanderzusetzen und zielt auf die Entwicklung und Einübung diskriminierungskritischer Haltungen sowie praxisrelevanter Kompetenzen im Umgang mit Diversität und politisch veränderten Realitäten in der Schule, anderen pädagogischen Einrichtungen sowie der Jugend- und Sozialarbeit. Die daraus resultierenden Fragen, Anliegen und Bedarfslagen der Teilnehmenden stehen dabei im Mittelpunkt.

 Die inhaltliche Schwerpunktsetzung der einzelnen Module ist bedarfsorientiert und gruppenbezogen. Der thematische Fokus bleibt erhalten, aber die Seminarleitung hält sich und den Teilnehmenden die Möglichkeit offen, dringenden Praxisfragen und Anliegen zu folgen und sie ins Curriculum zu integrieren.

 

1)    Modul: Was ist Diversität? Dimensionen von Diversität

2)    Modul: Was ist Diskriminierung? Mechanismen, Funktionen, Umgangsstrategien

3)    Modul: Ungleichheitsverhältnisse sowie gruppenbezogene Abwertung, u.a. diskriminierende Sprache

4)    Modul: Hass- und Strukturphänomene am Beispiel von aktuellem Antisemitismus

5)    Modul: Leitfaden für Diversitätsorientierung im schulischen Kontext, Prävention und Intervention

 

 Die Veranstaltung versteht sich nicht als Empowerment-Angebot für Menschen mit Diskriminierungserfahrungen.

 

 

Bemerkung

Die Arbeit im Seminarraum ist erfahrungsbasiert und praxisbezogen. Gruppendynamische Interaktionsformen haben einen hohen Stellenwert und beinhalten zum Teil Elemente der Beratung und Supervision entlang von Fragen und Anliegen der Teilnehmenden. Im Training kommen u.a. folgende Methoden zum Einsatz: Gruppenarbeit, Aufstellungen, Rollenspiele, Thesendiskussionen, kollegiale Fallberatung, Medienanalyse.

 

Leistungsnachweis

Das Seminar besteht aus 5 zweitägigen Modulen und beinhaltet Coaching- und Supervisionselemente. Die verbindliche Teilnahme an allen Modulen wird vorausgesetzt. Nach Abschluss wird ein Zertifikat vergeben, Bachelorstudierende können sich die Veranstaltung im Rahmen der Allgemeinen Schlüsselqualifukationen mit den entsprechenden Leristungspunkten verbuchen lassen (5 ECTS). 

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 4 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:

Impressum | Datenschutzerklärung