Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE PLUS - Leadership - mehr als nur Management. Herausforderungen moderner Führung in sozialen Organisationen - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 199866 Kurztext
Semester SS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 20 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 25
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    21.02.2022 09:00:00 - 05.04.2022 08:29:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch die Dozierenden möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    05.04.2022 08:30:00 - 25.04.2022 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch die Teilnehmenden möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    26.04.2022 00:00:01 - 22.08.2022 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch die Dozierenden möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Di. 14:00 bis 16:00 c.t. w. 12.04.2022 bis
12.07.2022
Zwätzengasse 4 - Seminarraum Z4   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Volkmar, Susanne , Dr. phil. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
ESS5 Sozialpolitische und -administrative Bedingungen der Sozialpädagogik/ des Sozialmanagements
P-Nr. : 308951 Projektpräsentation oder Stundengestaltung
308953 Sozialpolitische und -administrative Bedingungen der Sozialpädagogik/ des Sozialmanagements: Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Erziehungswissenschaft
Inhalt
Kommentar

Die Anforderungen an Führungskräfte in sozialen Organisationen sind komplex und vielschichtig. Der Umbau der Sozialsysteme, Organisations- und Teamentwicklung und sich permanent wandelnde Arbeitsbedingungen erfordern die professionelle Gestaltung dieser Veränderungen. Die Eigenheiten und Ansprüche im Sozialbereich erfordern ein Führungsverständnis, welches sich in einigen Punkten von dem des Profit-Bereichs abhebt. Gleichzeitig aber kann die Sozialwirtschaft vieles aus anderen Handlungsfeldern lernen und in eigenen Arbeitsfeldern unter Berücksichtigung ihrer Spezifika anzuwenden versuchen.

Ziel der Veranstaltung ist es, sich einen Überblick über aktuelle Führungstheorien und-konzepte vor dem Hintergrund der erforderlichen organisationalen Steuerungsleistung zu erarbeiten und diese kritisch zu reflektieren. An verschiedenen Punkten, z.B. der spezifischen Organisationskultur, der starken Bedeutung von Teamarbeit und dem mehr oder weniger latent vorhandenen Leitbild der "professionellen Autonomie" soll die ambivalente Einstellung des Feldes zum Thema diskutiert werden. Führungsaufgaben und-methoden werden vorgestellt und deren Möglichkeiten und Grenzen herausgearbeitet. Eine eigene kleine empirische Untersuchung zum Thema ist ebenfalls Gegenstand der Veranstaltung.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2022 gefunden:

Impressum | Datenschutzerklärung