Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

PRAESENZ (PRESENCE): Das römische Bischofsbuch (Liber Pontificalis) - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 199425 Kurztext
Semester SS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 16 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 16
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    21.02.2022 09:00:00 - 05.04.2022 08:29:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch die Dozierenden möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    05.04.2022 08:30:00 - 25.04.2022 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch die Teilnehmenden möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    26.04.2022 00:00:01 - 22.08.2022 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch die Dozierenden möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 12:00 bis 14:00 w. 13.04.2022 bis
13.07.2022
Fürstengraben 1 - SR 163 Hack, Achim, Universitätsprofessor Dr. phil. ( verantwortlich ) findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Hack, Achim, Universitätsprofessor, Dr. phil. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Historisches Institut
Inhalt
Kommentar

Die unzweifelhaft entscheidende historiographische Quelle für das frühe Mittelalter ist das römische Bischofsbuch, der Liber Pontificalis. Entstanden aus den schlichten Sukzessionslisten der frühen Kirche, sammelten sich hinter den Namen der römischen Bischöfe immer mehr historische Informationen, wie beispielsweise der Catalogus Liberianus aus der Mitte des 4. Jahrhunderts zeigt. Spätestens ab dem 8. Jahrhundert entstehen daraus umfangreiche Viten, die meist über die ganze Regierungszeit Auskunft geben.

In der Übung sollen ausgewählte Passagen des Buches gelesen, übersetzt sowie historisch kommentiert werden, wobei die Beispiele in erster Linie aus dem 8. Jahrhundert stammen sollen. Die Übung kann zugleich auch als Einführung in das Mittellatein genutzt werden.

Literatur: Textausgaben und Literatur werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2022 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23

Impressum | Datenschutzerklärung