Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

PRAESENZ (PRESENCE): Historische Quellen im digitalen Zeitalter - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 199288 Kurztext
Semester SS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 15 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    21.02.2022 09:00:00 - 05.04.2022 08:29:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch die Dozierenden möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    05.04.2022 08:30:00 - 25.04.2022 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch die Teilnehmenden möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    26.04.2022 00:00:01 - 22.08.2022 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch die Dozierenden möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Do. 10:00 bis 12:00 w. 14.04.2022 bis
14.07.2022
August-Bebel-Straße 4 - SR 024   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Aehnlich, Barbara, Privatdozent, Dr. phil. habil. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
M-GSW-07 Diachrone germanistische Sprachwissenschaft I
P-Nr. : 300371 Diachrone germanistische Sprachwissenschaft I: schriftliche Hausarbeit
300373 Diachrone germanistische Sprachwissenschaft I: Seminar
V-Deu-sPG Vorbereitungsmodul Deutsch Schriftliche Prüfung (Klausur) Gymnasium
P-Nr. : 40131 Vorbereitungsmodul Deutsch Schriftliche Prüfung Gymnasium: Diachrone germanistische Sprachwissenschaft Klausur
40137 Vorbereitungsmodul Deutsch Schriftliche Prüfung Gymnasium: Seminar
M-GSW-08 Diachrone germanistische Sprachwissenschaft II
P-Nr. : 300381 Diachrone germanistische Sprachwissenschaft II: schriftliche Hausarbeit
300383 Diachrone germanistische Sprachwissenschaft II: Seminar
M-GSW-105 Sprachwandel I
P-Nr. : 360051 Sprachwandel I: Hausarbeit oder mündliche Prüfung oder Klausur
360054 Sprachwandel I: Seminar
M-GSW-106 Sprachwandel II
P-Nr. : 360061 Sprachwandel II: Hausarbeit oder mündliche Prüfung oder Klausur
360064 Sprachwandel II: Seminar
V-Deu-mPG Vorbereitungsmodul Deutsch Mündliche Prüfung Gymnasium
P-Nr. : 40141 Vorbereitungsmodul Deutsch Mündliche Prüfung Gymnasium: Diachrone germanistische Sprachwissenschaft
40147 Vorbereitungsmodul Deutsch Mündliche Prüfung Gymnasium: Seminar
M-GSW-111 Empirische Methoden
P-Nr. : 360111 Empirische Methoden: Hausarbeit oder mündliche Prüfung oder Klausur
360114 Empirische Methoden: Seminar
V-Deu-sPR Vorbereitungsmodul Deutsch Schriftliche Prüfung (Klausur) Regelschule
P-Nr. : 40161 Vorbereitungsmodul Deutsch Schriftliche Prüfung Regelschule: Diachrone germanistische Sprachwissenschaft Klausur
40167 Vorbereitungsmodul Deutsch Schriftliche Prüfung Regelschule: Seminar
V-Deu-mPR Vorbereitungsmodul Deutsch Mündliche Prüfung Regelschule
P-Nr. : 40171 Vorbereitungsmodul Deutsch Mündliche Prüfung Regelschule: Diachrone germanistische Sprachwissenschaft
40177 Vorbereitungsmodul Deutsch Mündliche Prüfung Regelschule: Seminar
MAStud IE1 Individuelle Ergänzung I: Seminarmodul Mittelalterstudien
P-Nr. : 303921 Individuelle Ergänzung I: Seminarmodul Mittelalterstudien: Hausarbeit
303923 Individuelle Ergänzung I: Seminarmodul Mittelalterstudien: Seminar/Hauptseminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Germanistische Sprachwissenschaft
Inhalt
Kommentar

Ziel des Seminars ist es, grundlegende Kompetenzen im Umgang mit historischen Quellen (Handschriften und Drucken) zu erwerben. Dazu gehört neben dem Auffinden von Quellen in Archiven vor allem die „Entzifferung“ der geschriebenen oder gedruckten Texte. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen einerseits auf den frühen Drucken aus der Zeit des Frühneuhochdeutschen und andererseits auf Handschriften aus dem 18. bis 20. Jahrhundert (Kurrentschrift, Sütterlin). Zudem werden schriftsprachliche Entwicklungen der frühen Neuzeit sowie zentrale Charakteristika von historischen Dokumenten aufgezeigt, die zu einem besseren Verständnis der Quellen beitragen. In weiteren Sitzungen wird das Potential der digitalen Aufbereitung von Handschriften und Drucken besprochen. Die Studierenden werden das Korpustool ANNIS, Digitale Editionen historischer Texte und Briefwechsel sowie die praktische Arbeit bei der Digitalisierung von Dokumenten und Objekten kennenlernen. Das Seminar beinhaltet deshalb auch eine Exkursion in das Goethe- und Schiller-Archiv Weimar, einen Besuch der Handschriftenabteilung und des Digitalisierungszentrums der ThULB.

Das Seminar muss gemeinsam mit der Übung „Flurnamen und Digitalisierung“ belegt werden.

Literatur

Braun, Manfred: Deutsche Schreibschrift: Kurrent und Sütterlin lesen lernen, Handschriften, Briefe, Rezepte mühelos entziffern, München 2015.

Polenz, Peter v.: Deutsche Sprachgeschichte vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart. 3 Bde. Berlin 2000.

Sturm, Heribert: Unsere Schrift. Eine Einführung in die Schriftkunde (Grundwissen Genealogie), Neustadt a.d. Aisch 2005.

Weitere Literatur wird im Seminar bekanntgegeben.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 12 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2022 gefunden:

Impressum | Datenschutzerklärung