Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Konfessionskunde/Ökumene - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 198703 Kurztext
Semester SS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 20 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    21.02.2022 09:00:00 - 05.04.2022 08:29:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch die Dozierenden möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    05.04.2022 08:30:00 - 25.04.2022 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch die Teilnehmenden möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    26.04.2022 00:00:01 - 22.08.2022 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch die Dozierenden möglich.
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Di. 08:00 bis 10:00 w. 12.04.2022 bis
12.07.2022
Fürstengraben 6 - SR E004   findet statt  
Gruppe 1-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Bracht, Katharina, Universitätsprofessor, Dr. theol. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Theologische Fakultät
Inhalt
Kommentar

Der christliche Glaube manifestiert sich seit der Antike bis in die Gegenwart in unterschiedlichen Konfessionen. Durch die zunehmende Pluralisierung unserer Gesellschaft und die aktuellen Migrationsbewegungen wird die konfessionelle Landschaft in Deutschland immer bunter. Zugleich bemüht sich die ökumenische Bewegung intensiv um die Einheit der Christen, wie es ganz aktuell in der diesjährigen 11. Vollversammlung des ÖRK in Karlsruhe zum Ausdruck kommt.

Die allererste Voraussetzung für ein gedeihliches Zusammenleben der Konfessionen und für ökumenischen Dialog ist das Wissen um Entstehung und Eigenart der jeweils anderen Konfession. Die Vorlesung bietet vor diesem Hintergrund eine profunde Übersicht über die Entstehung und Eigenart der verschiedenen christlichen Konfessionen.

Die Vorlesung wird durch die Übung „Konfessionskunde“ ergänzt (s. LV-Nr. 198699). Wir empfehlen sehr, an beiden Lehrveranstaltungen teilzunehmen!

Literatur

Johannes Oeldemann (Hg.), Konfessionskunde, Handbuch der Ökumene und Konfessionskunde 1, Leipzig, Paderborn 2015. Weitere Literatur wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Bemerkung

Arbeitsaufwand: ca 2 Std. Vor- und Nachbereitung

Leistungsnachweis

Mündlich

Module: DA KG; The KG/ST 2; The M20; The ASQ 2; The ASQ 3; The L10; The L11.1;
The L11 in Verbindung mit der Übung „Konfessionskunde“ (insg. 4 SWS):
Staatsprüfung: The L44; The L48

Zielgruppe

Theologiestudierende; offen für Hörer aller Fakultäten; Gasthörer; Schnupperstudium

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2022 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23

Impressum | Datenschutzerklärung