Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Exodus und Deuteronomium - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 198489 Kurztext
Semester SS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 10 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 10
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    21.02.2022 09:00:00 - 05.04.2022 08:29:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch die Dozierenden möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    05.04.2022 08:30:00 - 25.04.2022 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch die Teilnehmenden möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    26.04.2022 00:00:01 - 22.08.2022 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch die Dozierenden möglich.
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Do. 12:00 bis 14:00 w. 14.04.2022 bis
14.07.2022
Fürstengraben 1 - SR 164   findet statt  
Gruppe 1-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Becker, Uwe, Universitätsprofessor, Dr. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Theologische Fakultät
Inhalt
Kommentar

Die Vorlesung befasst sich mit zwei Büchern, in denen die Glaubensbekenntnisse Israels und die grundlegenden Aussagen über das Verhältnis von Israel zu seinem Gott enthalten sind: Das Bekenntnis, dass Gott Israel aus Ägypten herausgeführt habe, bestimmt das Ex-Buch; das Bekenntnis zur Einheit und Einzigkeit sowie die Gebotsmitteilung stehen im Zentrum des Buches Dtn. In beiden Büchern spielt zudem der Dekalog eine zentrale Rolle. Neben den literargeschichtlichen Fragen nach der Entstehung der beiden Bücher im Horizont der neueren Pentateuchforschung steht die Auslegung der mit den angesprochenen Themen verbundenen Schlüsseltexte im Vordergrund.

Literatur

Die wichtigste Literatur wird in der Vorlesung genannt. An dieser Stelle sei nur auf zwei neuere Kommentare zu Ex und Dtn verwiesen, die benutzt werden: Helmut Utzschneider / Wolfgang Oswald, Exodus 1-15, Internationaler exegetischer Kommentar zum Alten Testament, Stuttgart 2013.Timo Veijola, Timo: Das 5. Buch Mose. Deuteronomium Kapitel 1,1-16,17, ATD 8/1, Göttingen 2004. Zum Dekalog: Matthias Köckert, Die Zehn Gebote, C.H. Beck Wissen 2430, München 2007.

Bemerkung

Arbeitsaufwand: ca. 2 Std./Woche

Voraussetzungen

exegetische Grundkenntnisse

Leistungsnachweis

mündliche Vorlesungsprüfung

Module: DA AT; The M18; The ASQ 5; The E3

Zielgruppe

Diplom, Lehramt, Bachelor, Master, Gasthörer

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2022 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23

Impressum | Datenschutzerklärung