Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

PRÄSENZ: Medizinethik am Lebensanfang und -ende - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 174091 Kurztext
Semester SS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 20 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 20
Rhythmus Jedes 2. Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    21.02.2022 09:00:00 - 05.04.2022 08:29:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch die Dozierenden möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    05.04.2022 08:30:00 - 25.04.2022 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch die Teilnehmenden möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    26.04.2022 00:00:01 - 22.08.2022 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch die Dozierenden möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Fr. 10:00 bis 12:00 w. 15.04.2022 bis
15.07.2022
August-Bebel-Straße 4 - SR 102   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Schaefer, Lena verantwortlich
Klemm, Antje , Dipl.-Ökon. organisatorisch
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Master M.A. Angew.Ethik/Konfliktman. - 2016
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
M-AEKM-F1 Konfliktfälle in der Medizin
P-Nr. : 348041 Konfliktfälle in der Medizin: Hausarbeit
348043 Konfliktfälle in der Medizin: Vorlesung, Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Ethik in den Wissenschaften
Inhalt
Kommentar

Das Seminar beginnt in der 2. Vorlesungswoche, also am 22.4.2022. 

Begleitend dazu ist der Besuch des Tutoriums im Anschluss an die Vorlesung Medizinethik vorgesehen. Bedingung einer erfolgreichen Teilnahme ist die Übernahme eines thematischen Kurzimpulses. Die Erbringung der Prüfungsleistung erfolgt in Form einer Hausarbeit.

Lerninhalte

Die Medizinethik, deren Konfliktfälle die gesellschaftlich-politischen Debatten langfristig prägen, stellt ein zentrales Forschungsgebiet in der Angewandten Ethik dar. Deren wesentliche Aufgabe besteht darin, moralische Konfliktstrukturen aufzudecken, zu analysieren und argumentativ zu strukturieren. Dies bildet auch den Gegenstand des Seminars: So sollen neben einer Vertiefung des Fachwissens zentrale Prinzipien und Normen erarbeitet werden, die für Konfliktlösungen leitend werden können. Die prominentesten Konfliktfelder der Medizinethik stellen vor allem die Antwortversuche auf die Fragen dar, wann menschliches Leben beginnt und endet. Diese werden auch den Hauptgegenstand des Seminars bilden. Dazu werden elementare Konfliktfälle wie die PID/PND, Schwangerschaftsabbrüche, Todeskriterien und Sterbehilfe behandelt.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2022 gefunden:

Impressum | Datenschutzerklärung