Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

PRAESENZ (PRESENCE): Demokratie in der (Vielfach-)Krise: Analysen und Kontroversen - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 192096 Kurztext
Semester WS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 25 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 30
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    23.08.2021 09:00:00 - 07.10.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    07.10.2021 08:00:00 - 01.11.2021 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    02.11.2021 00:00:01 - 21.02.2022 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Di. 14:00 bis 16:00 w. 19.10.2021 bis
08.02.2022
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 207   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Graefe, Stefanie, Privatdozent, Dr. phil. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
GT 5 Soziologische Zeitdiagnose
P-Nr. : 308711 Hausarbeit oder mdl.Prüfung
GT 5_b Soziologische Zeitdiagnose
P-Nr. : 308851 Hausarbeit oder mdl.Prüfung
GT 5_c Soziologische Zeitdiagnose
P-Nr. : 308861 Hausarbeit oder mdl.Prüfung
308713 Soziologische Zeitdiagnose: Vorlesung oder Seminar
GT 5 Soziologische Zeitdiagnose
P-Nr. : 308711 Hausarbeit oder mdl.Prüfung
GT 5_b Soziologische Zeitdiagnose
P-Nr. : 308851 Hausarbeit oder mdl.Prüfung
GT 5_c Soziologische Zeitdiagnose
P-Nr. : 308861 Hausarbeit oder mdl.Prüfung
308714 Soziologische Zeitdiagnose: Seminar
MASOZ30.4 Aufbaumodul 4
P-Nr. : 346561 Aufbaumodul 4: schriftliche Leistung oder mündliche Prüfung
346564 Aufbaumodul 4: Seminar II
MASOZ30.4 Aufbaumodul 4
P-Nr. : 346561 Aufbaumodul 4: schriftliche Leistung oder mündliche Prüfung
346563 Aufbaumodul 4: Seminar I oder Vorlesung
MASOZ30.3 Aufbaumodul 3
P-Nr. : 346551 Aufbaumodul 3: schriftliche Leistung oder mündliche Prüfung
346554 Aufbaumodul 3: Seminar II
MASOZ30.3 Aufbaumodul 3
P-Nr. : 346551 Aufbaumodul 3: schriftliche Leistung oder mündliche Prüfung
346553 Aufbaumodul 3: Seminar I oder Vorlesung
MASOZ30.2 Aufbaumodul 2
P-Nr. : 346541 Aufbaumodul 2: schriftliche Leistung oder mündliche Prüfung
346543 Aufbaumodul 2: Seminar I oder Vorlesung
MASOZ30.2 Aufbaumodul 2
P-Nr. : 346541 Aufbaumodul 2: schriftliche Leistung oder mündliche Prüfung
346544 Aufbaumodul 2: Seminar II
MASOZ30.1 Aufbaumodul 1
P-Nr. : 346531 Aufbaumodul 1: schriftliche Leistung oder mündliche Prüfung
346533 Aufbaumodul 1: Seminar I oder Vorlesung
MASOZ30.1 Aufbaumodul 1
P-Nr. : 346531 Aufbaumodul 1: schriftliche Leistung oder mündliche Prüfung
346534 Aufbaumodul 1: Seminar II
MASOZ10 Orientierungsmodul
P-Nr. : 346512 Orientierungsmodul: Hausarbeit oder mündliche Prüfung Soziologische Theorie
346514 Orientierungsmodul: Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Soziologie
Inhalt
Kommentar

Dass neben zahlreichen anderen Krisenherden auch „die“ Demokratie, womit üblicherweise das repräsentativ-parlamentarische Modell westlichen Typs gemeint ist, zunehmend als krisenanfällig wahrgenommen wird, ist längst keine Neuigkeit mehr. Von unterschiedlichen Seiten wird vielmehr seit längerem die Frage nach der Funktionalität, Legitimität und dem spezifischen Wandel jener vermeintlich sicheren politisch-institutionellen Ordnung aufgeworfen, die sich nach dem zweiten Weltkrieg in den kapitalistisch-liberalen Wohlfahrtsstaaten etabliert hat. Die zahlreichen Krisenerscheinungen der Gegenwart – von Klimawandel bis Rechtspopulismus – verschärfen die Dringlichkeit der Fragestellung. Im Seminar wird es im ersten Teil darum gehen, sich entlang einiger einschlägigen Basistexte Grundbegriffe der Debatte zu erarbeiten. Im zweiten Teil des Seminars werden sodann – in Abstimmung mit den Interessen der Teilnehmenden – konkrete Diagnosen in den Blick genommen, die krisenförmige Tendenzen in konkreten Themen- und Konfliktfeldern untersuchen (zum Beispiel: Nachhaltigkeit, Entwicklungspolitik, Wohlfahrtsstaat, Rechtspopulismus). Dabei soll es sowohl darum gehen, existierende Problemanalysen als auch – soweit vorhanden – alternative Entwürfe von Demokratie gemeinsam zu diskutieren.

ACHTUNG: Das Seminar findet NICHT online statt, sondern ist aufgrund der veränderten Situation jetzt als Präsenzseminar (mit einzelnen Online-Sitzungen) geplant!

und setzt neben der Bereitschaft zur intensiven Lektürearbeit auch die zur Arbeit in Kleingruppen voraus. Die genauen Arbeitsweisen und Teilnahmebedingungen werden in der ersten Sitzung ausführlich besprochen.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 5 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2021/22 gefunden:
MASOZ 30 Aufbaumodul  - - - 2

Impressum | Datenschutzerklärung