Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

PRAESENZ (PRESENCE): Einführung in die Organisations- und Kultursoziologie - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 191985 Kurztext
Semester WS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 25 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 30
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mo. 10:00 bis 12:00 w. 18.10.2021 bis
07.02.2022
Bachstrasse 18 - SR Bachstraße 18k (Raum 042)   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Pönisch, Elisabeth verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Soziologie
Inhalt
Kommentar

In diesem Bachelorseminar sollen die Studierenden in organisations- und kultursoziologische Perspektiven eingeführt sowie für jeweils spezifische Fragen und Probleme sensibilisiert werden.

Anhand von Merkmalen und Basiselementen von Organisationen (z. B. Mitgliedschaft, Zwecke, Ziele, Strukturen, Konzepte und Typen von Organisationen) werden in einem ersten Teil des Seminars sowohl theoretische Fragen, Konzepte und Probleme thematisiert als auch die Bedeutung von Organisationen für die Gesellschaft herausgearbeitet. Verschiedene Organisationen, wie Unternehmen, Universitäten, Gefängnisse oder Vereine, sind grundlegender Bestandteil jeder Gesellschaft. Aus soziologischer Perspektive werden Fragen danach gestellt, was Organisationen sind, wie sie funktionieren und worin sich verschiedene Typen von Organisationen gleichen und unterscheiden. Anschließend sollen im zweiten Teil kultursoziologische Herangehensweisen erläutert und diskutiert werden. Dazu wird zunächst ein Überblick über die Gegenstände der Kultursoziologie erarbeitet, um anschießend aktuelle Probleme aus kultursoziologischer Perspektive zu betrachten.

Während des Seminars bekommen die Studierenden die Möglichkeit, anhand von empirischem Material selbständig soziale Phänomene der Organisations- und Kulturforschung zu untersuchen, um eine soziologische Perspektive bei der Betrachtung von Alltagsphänomenen kennenzulernen und einzuüben.

Leistungsnachweis

Erwartet wird die aktive Teilnahme am Seminar, die Lektüre der Basistexte, das Anfertigen von mind. fünf kurzen Forumsbeiträgen als Grundlage für die Diskussionen in den Veranstaltungen sowie das Verfassen eines abschließenden Essays (ca. 5 Seiten). Näheres wird in der ersten Sitzung besprochen.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23

Impressum | Datenschutzerklärung