Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

PRAESENZ (PRESENCE): Mittelalterliches Recht - Sachsenspiegelexegese - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 191722 Kurztext
Semester WS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 0 (manuelle Platzvergabe) Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 30
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning Veranstaltung aufzeichnen/streamen  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mo. 10:00 bis 13:00 Einzel-V. 07.02.2022 bis
07.02.2022
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 308   findet statt

Klausur

 
Einzeltermine anzeigen Mi. 14:00 bis 16:00 w. 20.10.2021 bis
09.02.2022
Carl-Zeiß-Straße 3 - HS 7   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Mi. 16:00 bis 18:00 Einzel-V. 15.12.2021 bis
15.12.2021
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 114   findet statt

Ersatztermin für 8.12.2021

 
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Schmidt-Recla, Adrian, apl. Prof., Dr.iur. verantwortlich
Viehweger, Nicole organisatorisch
Zuordnung zu Einrichtungen
Rechtswissenschaftliche Fakultät
Inhalt
Kommentar

Der Sachsenspiegel ist die Referenzquelle für mittelalterliches, von römischem und gelehrtem Einfluss weitgehend unberührten Recht. Vielfach wird angenommen, in ihm sei das im 12. und 13. Jh. in Norddeutschland geübte „Gewohnheitsrecht“ aufgezeichnet und so bewahrt worden. In der Vorlesung, die Lektürekurs und Diskussionsangebot sein soll, geht es darum, mittelalterliche, in mittelniederdeutscher Sprache überlieferte Rechtssätze als ihrer Zeit und deren (wirtschaftlichen) Bedürfnissen angemessene Modelle zur Konfliktlösung zu verstehen. Natürlich wird es auch um den Verfasser des Textes und seine Lebensumwelten gehen.

Literatur

Materialien zur Vorlesung auf moodle.jena (Skript, Lektüreempfehlungen, weitere Hinweise). Sie benötigen einen Sachsenspiegeltext (gibt’s in der gelben Reclam-Reihe) und sollten sich mit den online verfügbaren Editionen der „codices picturati“ vertraut machen (link zum „Dresdener Sachsenspiegel“ auf der website der Lektur).

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23

Impressum | Datenschutzerklärung