Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

PRAESENZ (PRESENCE): Gesundheits- und Medizinrecht - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 191721 Kurztext
Semester WS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 0 (manuelle Platzvergabe) Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 30
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mo. 14:00 bis 17:00 Einzel-V. 07.02.2022 bis
07.02.2022
August-Bebel-Straße 4 - SR 025   findet statt

Klausur

 
Einzeltermine anzeigen Mi. 12:00 bis 14:00 w. 20.10.2021 bis
09.02.2022
Carl-Zeiß-Straße 3 - HS 4   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Mi. 10:00 bis 12:00 Einzel-V. 15.12.2021 bis
15.12.2021
Carl-Zeiß-Straße 3 - HS 7   findet statt

Ersatztermin für 8.12.2021

 
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Schmidt-Recla, Adrian, apl. Prof., Dr.iur. verantwortlich
Viehweger, Nicole organisatorisch
Zuordnung zu Einrichtungen
Rechtswissenschaftliche Fakultät
Inhalt
Kommentar

Was Gesundheitsrecht alles sein kann, ist derzeit weltweit jederfrau und jedermann bekannt geworden. Schutzpflichten und Inzidenzen, Gefahrenabwehr und Patient/innenautonomie, Goldstandard - es gibt noch weitere Stichworte, die andeuten, worum es im Gesundheits- und Medizinrecht geht. Doch sind das auch die „archimedischen Punkte“, an denen das Rechtsgebiet verankert ist? An welchen rechtlichen Rahmen wird das berufliche Handeln von Medizinalpersonen gegenüber Patient/innen, Kolleg/innen und der Allgemeinheit in der Bundesrepublik derzeit bemessen? Wer entscheidet nach welchen Kriterien darüber, ob Eingriffe in fremde Körper rechtlich toleriert werden oder erzwungen werden können? Die Vorlesung gibt einen Überblick über das (ärztliche) Berufszulassungsrecht, das Berufsrecht, das Recht des Behandlungsvertrages, das Arzthaftungsrecht, das Arztstrafrecht und das Krankenversicherungsrecht (ohne jedes einzelne dieser Rechtsgebiete erschöpfend abzubilden).

Literatur

Materialien zur Vorlesung auf moodle.jena (Skript, Lektüreempfehlungen, weitere Hinweise). Standardempfehlung ist das Lehrbuch „Arztrecht“ von Adolf Laufs, Christian Katzenmeier und Volker Lipp, 8. Aufl. 2020. Bevor Sie starten: Besorgen Sie sich das Heilberufsgesetz (manchmal heißt das auch Heilberufegesetz oder Heilberufekammergesetz und die Berufsordnung der Ärztekammer desjenigen Bundeslandes, aus dem Sie kommen (gibt’s in jedem Internet).

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23

Impressum | Datenschutzerklärung