Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

PRAESENZ (PRESENCE): Europäisches Verfassungs- und Verwaltungsrecht - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 191718 Kurztext
Semester WS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 0 (manuelle Platzvergabe) Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Do. 14:00 bis 16:00 w. 21.10.2021 bis
10.02.2022
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 124   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Do. 14:00 bis 17:00 Einzel-V. 17.02.2022 bis
17.02.2022
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 131 Kleinlein, Thomas, Professor Dr. iur. ( verantwortlich ) findet statt

Klausur

 
Gruppe 1-Gruppe:



Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Kleinlein, Thomas, Professor, Dr. iur. verantwortlich
Prater, Susanne organisatorisch
Zuordnung zu Einrichtungen
Rechtswissenschaftliche Fakultät
PRO Öff.R./Völkerrecht/Europarecht/Rechtsvergleichung
Inhalt
Kommentar

Die Vorlesung behandelt im ersten Teil die Grundstrukturen des Europäischen Verfassungsrechts auf der Grundlage des EUV, AEUV und der GrCh. Hierzu gehören Fragen der horizontalen und vertikalen Gewaltenteilung, des Vorrangs von Unionsrecht, des europäischen Grundrechtsschutzes und des Verhältnisses zum deutschen Verfassungsrecht. Im verwaltungsrechtlichen Teil werden die Besonderheiten des direkten Vollzugs durch Organe und Einrichtungen der EU ebenso wie die Europäisierung des mitgliedstaatlichen Rechts beim indirekten Vollzug von Unionsrecht an ausgewählten Einzelproblemen erläutert. Besondere Beachtung finden aktuelle Entwicklungen und Reformvorschläge.

Literatur

von Bogdandy/Bast (Hrsg.), Europäisches Verfassungsrecht, 2. Aufl. 2009;
Calliess/Ruffert (Hrsg.), Verfassung der Europäischen Union, 2006;
Craig, EU Administrative Law, 3. Aufl. 2018;
Hatje/Müller-Graff (Hrsg.), Europäisches Organisations- und Verfassungsrecht, Enzyklopädie Europarecht, Bd. 1, 2. Aufl. 2021;
Pernice, Der Europäische Verfassungsverbund, 2020;
Rosas/Armati, EU Constitutional Law: An Introduction, 3. Aufl. 2018;
Schütze, European Constitutional Law, 2. Aufl. 2015;
Streinz, Europarecht, 11. Aufl. 2019;
Terhechte (Hrsg.), Verwaltungsrecht der Europäischen Union, 2. Aufl. 2021.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23

Impressum | Datenschutzerklärung