Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

HYBRID: Allgemeines Verwaltungsrecht - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 165686 Kurztext
Semester WS 2021 SWS 4
Teilnehmer 1. Platzvergabe 0 (manuelle Platzvergabe) Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 300
Rhythmus Jedes 2. Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning Veranstaltung aufzeichnen/streamen  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mo. 10:00 bis 12:00 w. 18.10.2021 bis
07.02.2022
Carl-Zeiß-Straße 3 - HS 2   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Mi. 10:00 bis 12:00 w. 20.10.2021 bis
09.02.2022
Carl-Zeiß-Straße 3 - HS 2   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Di. 13:00 bis 16:00 Einzel-V. 15.02.2022 bis
15.02.2022
    findet statt 15.02.2022: 
Gruppe 1-Gruppe:



Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Klafki, Anika, Juniorprofessor, Dr. iur. verantwortlich
David, Birgit organisatorisch
Zuordnung zu Einrichtungen
Rechtswissenschaftliche Fakultät
JP Öffentliches Recht, transnationales Verwaltungsrecht
Inhalt
Kommentar

Das Verwaltungsrecht ist ein Eckpfeiler des öffentlichen Rechts. Es gestaltet die Rechtsbeziehung zwischen Staat und Individuen. Im allgemeinen Verwaltungsrecht geht es um Rechtsgrundsätze, Institute und Regeln, die für alle Bereiche der Verwaltung maßgeblich sind.

Verwaltungsrechtliche Fragestellungen lassen sich nicht ohne ein verwaltungsprozessuales Grundverständnis lösen. Daher verfolgt die Vorlesung ein integratives fallbezogenes Konzept, in dem materielle und prozessuale Inhalte praxisnah miteinander verknüpft werden. Die Vorlesungsinhalte gehören zum Pflichtstoff des Studiums. Ihre Kenntnis ist notwendig, um sich mit den verschiedenen Materien des Besonderen Verwaltungsrechts (z.B. Polizei- und Ordnungsrecht, Baurecht und Kommunalrecht) beschäftigen zu können. Vorlesungsbegleitend werden Arbeitsgemeinschaften angeboten.

Literatur

Mit welcher Literatur Sie am besten arbeiten können, ist eine Typfrage. Während für manche das ausführliche Lehrbuch die richtige Wahl ist, kommen andere mit auf den Prüfungsstoff reduzierten Skripten besser zurecht. Hier eine Auswahl unterschiedlicher Angebote, die ich für gut halte:

Standardwerke, die sich gut als Nachschlagewerke eignen, für die aber für viele zu umfangreich sein dürften, um sich den Stoff anzueignen, sind:

-           Maurer/Waldhoff, Allgemeines Verwaltungsrecht, 20. Aufl. 2020
-           Hufen, Verwaltungsprozessrecht, 11. Aufl. 2019

Kürzere gelungene Darstellungen finden sich hier:

-           Detterbeck, Allgemeines Verwaltungsrecht mit Verwaltungsprozessrecht, 18. Aufl. 2020
-           Gersdorf, Verwaltungsprozessrecht, 6. Aufl. 2019

Aus dem Angebot der Repetitoriumsskripten empfehle ich Ihnen die drei Skripten zum Verwaltungsrecht von Hemmer/Wüst/Grieger, da hier Verwaltungsprozessrecht und allgemeines Verwaltungsrecht klausurorientiert verknüpft werden.

Wenn Sie auf der Suche nach Fällen sind, lege ich Ihnen das Buch Ernst/Kämmerer, Fälle zum Allgemeinen Verwaltungsrecht, 4. Aufl. 2021 ans Herz.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23

Impressum | Datenschutzerklärung