Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE-Plus: Internationale Organisationen unter Druck - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 186547 Kurztext
Semester SS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 25 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 25
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    22.02.2021 09:00:00 - 06.04.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    06.04.2021 08:00:00 - 26.04.2021 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    27.04.2021 00:00:01 - 16.08.2021 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Do. 14:00 bis 16:00 w. 15.04.2021 bis
15.07.2021
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 206   findet statt   25
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Kreuder-Sonnen, Christian, Juniorprofessor, Dr. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
POL762 Internationale Organisationen und Globalisierung III
P-Nr. : 302591 Internationale Organisationen und Globalisierung III: a) Hausarbeit/Seminarbegleitende Leistung
302593 Internationale Organisationen und Globalisierung III: a) Vorlesung/Seminar
POL761 Internationale Organisationen und Globalisierung II
P-Nr. : 302581 Internationale Organisationen und Globalisierung II: a) Hausarbeit/Seminarbegleitende Leistung
302583 Internationale Organisationen und Globalisierung II: a) Vorlesung/Seminar
POL760 Internationale Organisationen und Globalisierung I
P-Nr. : 302571 Internationale Organisationen und Globalisierung I: a) Hausarbeit/Seminarbegleitende Leistung
302574 Internationale Organisationen und Globalisierung I: a) Vorlesung/Seminar
IOCM200 Internationale Organisationen
P-Nr. : 351521 Internationale Organisationen: Hausarbeit
351523 Internationale Organisationen: Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Politikwissenschaft
Inhalt
Kommentar

Internationale Organisationen (IOs) stehen vielfach unter Druck. Ihrer wachsenden Bedeutung und politischen Macht steht eine schwindende Zustimmung in der Öffentlichkeit entgegen. Politische Autorität von IOs wird vermehrt zum Gegenstand von Anfechtung und politischer Kontroverse. Zudem unterminieren einige, v.a. durch nationalistische und populistische Regierungen geführte, Mitgliedstaaten das Funktionieren von IOs, indem sie ihre politischen Programme sabotieren oder gar austreten. Hinzu kommt diplomatischer Druck, den aufstrebende Mächte wie China oder Indien auf IOs ausüben, um angemessener repräsentiert zu werden oder die politische Richtung der Organisationen mit ihren Präferenzen Einklang zu bringen.

In diesem Seminar spüren wir den Gründen für den wachsenden Druck auf IOs nach und analysieren die Konsequenzen der verschiedenen Problemdimensionen für multilaterale Institutionen wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Welthandelsorganisation (WTO) oder die Europäische Union (EU). Ein besonderer Fokus wird dabei auf neuester Forschung zum Umgang der IOs mit diesen Herausforderungen liegen, die sich um Fragen der Resilienz, Selbstlegitimation und Anpassung dreht. Sind IOs überhaupt noch funktionsfähig? Wie reagieren sie auf Anfeindungen wie die des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump? Und können sie eigenständig etwas tun, um den Druck von Gesellschaft und Mitgliedstaaten zu reduzieren?

Literatur
  • Dingwerth, Klaus; Witt, Antonia; Lehmann, Ina; Reichel, Ellen; Weise, Tobias (2019): International Organizations Under Pressure. Legitimating Global Governance in Challenging Times. Oxford: Oxford University Press.
  • Hirschmann, Gisela (2020): To be or not to be? Lebensdynamiken internationaler Organisationen im Spannungsfeld von internationaler Autorität und nationalstaatlicher Souveränität. In Zeitschrift für Internationale Beziehungen 27 (1), pp. 69–93.
Bemerkung

Lehre unter Corona-Bedingungen:

Das Seminar wird nach aktuellem Stand (22. Februar 2021) online über Zoom abgehalten. Sollte im Laufe des Semesters eine Rückkehr zu Präsenzlehre möglich werden, wird ein etwaiger Übergang in Abstimmung mit allen Teilnehmenden vollzogen. Sollten nicht alle Teilnehmenden vor Ort sein, wird eine hybride Lösung die weitere Seminarteilnahme aus der Distanz ermöglichen. Ergo: Niemand muss für dieses Seminar nach Jena kommen.

„Wer die erste Sitzung der Lehrveranstaltung versäumt, ohne sich vorher schriftlich oder persönlich zu entschuldigen, kann den Anspruch auf einen Platz in der LV verlieren, wenn es mehr Interessenten als Plätze gibt. Dies gilt ungeachtet der Platzzuweisung durch Friedolin und ist im Einklang mit der grundsätzlichen Aufhebung der Anwesenheitspflicht.”

Voraussetzungen

Grundkenntnisse zu Theorien der Internationalen Beziehungen werden vorausgesetzt.

Leistungsnachweis

Das Seminar wird entweder mit einer Hausarbeit oder mit einer Klausur abgeschlossen. Weitere Prüfungs(vor)leistungen werden in der ersten Sitzung bekanntgegeben.

Klausurtermine: 1. 15.07.21; 2. 19.08.21

Abgabetermine Hausarbeit: 1. 15.09.21; 2. 01.11.21

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:
IOCM  - - - 2

Impressum | Datenschutzerklärung