Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE: Internationales Strafrecht - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 186289 Kurztext
Semester SS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 0 (manuelle Platzvergabe) Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    22.02.2021 09:00:00 - 06.04.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    06.04.2021 08:00:00 - 26.04.2021 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    27.04.2021 00:00:01 - 23.08.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Do. 16:00 bis 18:00 w. 15.04.2021 bis
27.05.2021
    findet statt  
Einzeltermine anzeigen Do. 16:00 bis 18:00 w. 03.06.2021 bis
15.07.2021
Carl-Zeiß-Straße 3 - HS 9   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Do. 15:00 bis 19:00 Einzel-V. 15.07.2021 bis
15.07.2021
August-Bebel-Straße 4 - HS (Domaschk-Hörsaal)   findet statt

PRAESENZ

Klausur

 
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Schramm, Edward, Universitätsprofessor, Dr. verantwortlich
Richter, Petra organisatorisch
Zuordnung zu Einrichtungen
Rechtswissenschaftliche Fakultät
Inhalt
Kommentar

In dieser Vorlesung des Schwerpunktbereichs 5 zum Internationalen Strafrecht wird auf die Anwendbarkeit des deutschen Strafrechts auf Fälle mit Auslandsbezug (§§ 3-7, 9 StGB) eingegangen. Sodann werden die Grundstrukturen des Völkerstrafrechts und des deutschen Völkerstrafgesetzbuchs vermittelt. Im Anschluss daran blicken wir auf die Europäische Menschenrechtskonvention und die Rolle des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte. Den letzten Abschnitt der Vorlesung bilden das europäische Strafrecht in seiner Struktur und geschichtlichen Entwicklung sowie der Einfluss der EU auf das nationale Strafrecht- und Strafverfahrensrecht. Vorkenntnisse im Europäischen Recht werden nicht vorausgesetzt. Eine Abschlußklausur wird angeboten.

Vorlesungsmaterialien: In Moodle werden der Terminplan sowie Materialien zur Vor- und Nachbereitung zur Verfügung gestellt.

Literatur

Ambos, Internationales Strafrecht, 5. Aufl. 2018
Böse (Hrsg.), Europäisches Strafrecht, Handbuch, Band 11 der Enzyklopädie Europarecht, 2. Aufl. 2021
Esser, Europäisches und Internationales Strafrecht, 2. Aufl. 2018
Hecker, Europäisches Strafrecht, 5. Aufl. 2015
Jähnke/Schramm, Europäisches Strafrecht, 2017
Safferling, Internationales Strafrecht, 2011
Satzger, Internationales und Europäisches Strafrecht, 9. Aufl. 2020
Schramm, Internationales Strafrecht: Strafanwendungsrecht – Völkerstrafrecht – Europäisches Strafrecht, 2. Aufl. 2018
Sieber/Satzger/von Heintschel-Heinegg (Hrsg.), Europäisches Strafrecht, Handbuch, 2. Aufl. 2014
Werle/Jeßberger, Völkerstrafrecht, 5. Aufl. 2020. 

Fallsammlungen:
Ambos, Fälle zum Internationalen Strafrecht, 2. Aufl. 2019
Hecker/Zöller, Fallsammlung zum Internationalen und Europäischen Strafrecht, 2. Aufl. 2017

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22

Impressum | Datenschutzerklärung