Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE-PLUS: Politik der Freundschaft - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 186059 Kurztext
Semester SS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 25 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 25
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    22.02.2021 09:00:00 - 06.04.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    06.04.2021 08:00:00 - 26.04.2021 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    27.04.2021 00:00:01 - 16.08.2021 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Fr. 10:15 bis 11:45 Einzel-V. 23.04.2021 bis
23.04.2021
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 317   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 10:15 bis 13:45 Einzel-V. 14.05.2021 bis
14.05.2021
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 317   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 10:15 bis 13:45 Einzel-V. 28.05.2021 bis
28.05.2021
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 317   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 10:15 bis 13:45 Einzel-V. 11.06.2021 bis
11.06.2021
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 317   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 10:15 bis 13:45 Einzel-V. 02.07.2021 bis
02.07.2021
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 317   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Freitag, Gloria verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
LA-Phi 4.2 Schwerpunkt IV
P-Nr. : 40591 Schwerpunkt IV AB-Prüfung (Hausarbeit oder Klausur)
40592 Schwerpunkt IV: Seminar
BA-Phi 4.2 Akzent II
P-Nr. : 12101 Akzent II mündlich
12102 Akzent II Seminar
LA-Phi 4.1 Schwerpunkt III
P-Nr. : 40582 Schwerpunkt III AB-Prüfung Seminar (Hausarbeit oder Klausur)
40584 Schwerpunkt III: Seminar
MA-Phi 1.1 Praktische Philosophie
P-Nr. : 300012 Praktische Philosophie: Abschlussprüfung mit Hausarbeit oder Klausur
MA-Phi1.1b Praktische Philosophie
P-Nr. : 300182 Praktische Philosophie: Abschlussprüfung mit Hausarbeit oder Klausur
MA-Phi1.1c Praktische Philosophie
P-Nr. : 300192 Praktische Philosophie: Abschlussprüfung mit Hausarbeit oder Klausur
300014 Praktische Philosophie: Seminar m. Abschlussprüfung
MA-Phi 1.1 Praktische Philosophie
P-Nr. : 300012 Praktische Philosophie: Abschlussprüfung mit Hausarbeit oder Klausur
MA-Phi1.1b Praktische Philosophie
P-Nr. : 300182 Praktische Philosophie: Abschlussprüfung mit Hausarbeit oder Klausur
MA-Phi1.1c Praktische Philosophie
P-Nr. : 300192 Praktische Philosophie: Abschlussprüfung mit Hausarbeit oder Klausur
300015 Praktische Philosophie: Seminar o. Abschlussprüfung
Modulcode : 300051 Akzent I: Klausur oder Essay zur Vorlesung oder zu einem der beiden Seminare oder zum ersten Teil des Lektürekurses
MA-Phi 2.1 Akzent I
P-Nr. : 300052 Akzent I: Abschlussprüfung mit Hausarbeit oder mündliche Prüfung
300055 Akzent I: Seminar 2
Modulcode : 300051 Akzent I: Klausur oder Essay zur Vorlesung oder zu einem der beiden Seminare oder zum ersten Teil des Lektürekurses
MA-Phi 2.1 Akzent I
P-Nr. : 300052 Akzent I: Abschlussprüfung mit Hausarbeit oder mündliche Prüfung
300054 Akzent I: Seminar 1
MA-Phi 2.2 Akzent II
P-Nr. : 300062 Akzent II: Abschlussprüfung mit Hausarbeit oder mündliche Prüfung
300064 Akzent II: Seminar 1
MA-Phi 2.2 Akzent II
P-Nr. : 300062 Akzent II: Abschlussprüfung mit Hausarbeit oder mündliche Prüfung
300065 Akzent II: Seminar 2
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Philosophie
Inhalt
Kommentar

„O meine Freunde, es gibt keinen Freund!“ – mit diesen Worten eröffnet Derrida eine jede Sitzung eines Seminars, das er im Wintersemester 1988/89 zur „Politik der Freundschaft“ gibt. Die Zitation des Zitats – das über Montaigne zu Aristoteles zurückführt; bis zu Nietzsche und über diesen hinaus fortwirkt –,  soll, so Derrida, daran erinnern, dass wir es zunächst mit einem bestimmten Gebrauch des Wortes ‚Freundschaft’ zu tun haben, noch bevor wir überhaupt wissen, was Freundschaft sei oder ob es sie gibt, die Freunde und wenn ja, wer und zu wievielen sie sind, welcher Herkunft, welchen Geschlechts usw.

Am Ausdruck und Begriff der Freundschaft möchte das Seminar in die philosophische Denk- und Frage-weise Derridas einführen und, in dekonstruktiv-kritischer Lektüre des Freundschaftsbegriffs – von Aristoteles über Montaigne, Kant, Nietzsche und Carl Schmitt – verdeckte oder unbefragte Momente in der philosophischen Begriffsbildung aufzudecken und sie in ihren Wirkungen zu analysieren. Was eine solche Verfahrensweise explizit zu machen sucht, sind zum einen Mechanismen des Ausschlusses; zum anderen Instabilitäten, gleichsam Risse innerhalb der Begriffsbildung, denen die Chance einer Öffnung einwohnt, Freundschaft neu und anders zu denken – in Richtung einer politischen Freundschaft, die dem und der anderen – ohne die Beziehung aufzugeben – die Distanz lässt, jeweils in ihrer Singularität als andere zu erscheinen.

Die neben der Freundschaft wichtigsten Ausdrücke des Textes sind das ‚Vielleicht’, das ‚Ereignis’ und die ‚Verantwortung’; Verantwortung als ein antwortendes Sprechen, dessen Modus – vielleicht – ein freundschaftlicher ist.

Der Primärtext des Seminars ist Derridas „Politik der Freundschaft“ (im frz. Org. 1994 erschienen), von dem aus- und zu ihm immer wieder zurückkehrend Ausflüge in kleinere Auszüge derjenigen Texte unternommen werden, die Derrida einer kritischen Relektüre unterzieht. Das Seminar richtet sich an fortgeschrittene Studierende, setzt aber keine Vorkenntnisse voraus außer der Bereitschaft, sich auf ein ‚ereignishaftes Lesen’ einzulassen, auf eine vielleicht unvertraute Weise, philosophisch zu denken/ zu schreiben, die Bereitschaft auch, wieder- und weiterzulesen und in regelmäßiger und durch die Lektüre gut vorbereiteter Weise sich am Seminargespräch zu beteiligen.Vielleicht ist das Seminar vor allem dies: Raum und Gelegenheit, miteinander zu sprechen, Fragen an die anderen, an den Text zu formulieren.

Das Seminar setzt sich aus Einzel- und (nach Möglichkeit: präsentischen) Blockterminen zusammen: Es beginnt online (via Zoom) am 30.04.2021, 12-14 Uhr. Die erste Blocksitzung wird am 27./28.5. stattfinden; weitere Informationen werden in der ersten Sitzung bekanntgegeben.

 

Literatur

Semesterlektüre: Jacques Derrida: Politik der Freundschaft. Aus dem Französischen von Stefan Lorenzer. Frankfurt a.M. 2002.

Titel der Originalausgabe: Politiques de l´amitié. Paris 1994.

Bemerkung

Das Seminar findet teils online und teils in Präsenz statt.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:
Hauptseminare  - - - 1

Impressum | Datenschutzerklärung