Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE: Kritik arbeitsgerichtlicher Rechtsprechung - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 185795 Kurztext
Semester SS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 0 (manuelle Platzvergabe) Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 50
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    22.02.2021 09:00:00 - 06.04.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    06.04.2021 08:00:00 - 26.04.2021 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    27.04.2021 00:00:01 - 23.08.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Di. 14:00 bis 17:00 Einzel-V. 20.07.2021 bis
20.07.2021
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 209   findet statt

PRAESENZ-Klausur

 
Einzeltermine anzeigen Do. 14:00 bis 16:00 w. 15.04.2021 bis
15.07.2021
    findet statt 24.06.2021: Krankheitsbedingt muss die VL leider ausfallen!
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Fischer, Christian, Universitätsprofessor, Dr. verantwortlich
Bornschein, Ramona organisatorisch
Zuordnung zu Einrichtungen
Rechtswissenschaftliche Fakultät
Inhalt
Kommentar

Diese Veranstaltung aus dem Schwerpunktbereich 3 befasst sich mit der höchstrichter­lichen Rechtsprechung im Arbeitsrecht. Zunächst werden Kriterien für die Kritik von Zivilurteilen entwickelt. Anschließend werden einzelne wichtige Judikate des Bundesarbeitsgerichts einer methodischen und inhaltlichen Detailkritik unterzogen. Zudem ist geplant, dass ein Richter am Bundesarbeitsgericht aus seiner Praxis berichtet. Wenn die Rahmenbedingungen es zulassen, können die Studierenden an einer mündlichen Verhandlung vor dem Bundesarbeitsgericht teilnehmen.

Literatur

Literaturhinweise werden in der Veranstaltung gegeben.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22

Impressum | Datenschutzerklärung