Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE-PLUS: Führungsethik und verantwortungsvolle Führung in einer digitalen, konfliktreichen und komplexen Arbeitswelt - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 174081 Kurztext
Semester SS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 25 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 25
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    22.02.2021 09:00:00 - 06.04.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    06.04.2021 08:00:00 - 26.04.2021 23:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    27.04.2021 00:00:01 - 16.08.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 08:30 bis 10:00 w. 14.04.2021 bis
14.07.2021
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 306   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Albrecht, Reyk, Privatdozent, Dr. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Master M.A. Angew.Ethik/Konfliktman. - 2016
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
M-AEKM-F2 Konfliktfälle in der Wirtschaft
P-Nr. : 348051 Konfliktfälle in der Wirtschaft: Klausur
348053 Konfliktfälle in der Wirtschaft: Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Ethik in den Wissenschaften
Inhalt
Kommentar

Das Seminar beginnt zunächst als ONLINE-Version. Falls im Laufe des Semesters Präsenzveranstaltungen möglich werden, könnten einzelne Termine in Präsenz stattfinden, bei denen keine Anwesenheitspflicht besteht. Die Inhalte dieser Veranstaltungen werden zusätzlich digital zugänglich gemacht.  

Literatur

 

Albrecht, R. (2019): Mindful Leadership und personale Autorität von Führungskräften unter den Bedingungen von Digitalisierung und Beschleunigung,. Autorität im Spannungsfeld von Theorie und Praxis. N. Knoepffler, K.-M. Kodalle and T. Rudolph. Würzburg, Königshausen & Neumann: 135-155.

Albrecht, R. (2015): Unternehmensinterne Korruptionsprävention, Alber, Freiburg, München.

Albrecht, R./ Knoepffler, N./ Kodalle, K.-M. (Hg.) (2010): Korruption. K & N: Würzburg.

Homann, K./ Blome-Drees, F. (1992): Wirtschafts- und Unternehmensethik Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen.

Homann, K./ Lütge, Ch. (2005/2013): Einführung in die Wirtschaftsethik LIT Verlag, Münster.

Knoepffler, N. (2010): Angewandte Ethik. Ein systematischer Leitfaden, UTB Böhlau, Köln.

Knoepffler, N. and R. Albrecht (2010): "Führungsverantwortung–zur Sinnhaftigkeit einer Personenfolgeneinschätzung." Jahrbuch für Recht und Ethik/Annual Review of Law and Ethics: 319-334.

Lütge, C./ Uhl, M. (2018): Wirtschaftsethik. Vahlen: München.

Marturano, J. (2015): Mindful Leadership – Ein Weg zu achtsamer Führungskompetenz, Arbor, Freiburg.

Rosa, H. (2005): Beschleunigung. Die Veränderung der Zeitstrukturen in der Moderne. Suhrkamp, Frankfurt am Main.

 

Lerninhalte

Wie können Führungskräfte dem Anspruch nach verantwortungsvoller Führung in einer konfliktreichen Arbeitswelt gerecht werden? Welchen Bedingungen sind sie dabei unterworfen? Welche Herausforderungen ergeben sich für Führungskräfte insbesondere mit Blick auf eine digitalisierte, komplexe und sich beschleunigende Lebens- und Arbeitswelt?

Wie kann verantwortliche Führung und ein konstruktiver Umgang mit Konflikten vor dem Hintergrund von Digitalisierung, Beschleunigung, Stress und Burnout konkret gewährleistet werden und welche Kompetenzen braucht es in diesem Zusammenhang? Welche Chancen und Grenzen besitzt hierbei das immer stärker rezipierte Mindful Leadership auf der Ebene der Gesellschaft, der Organisationen und der Ebene von Führungskräften und Mitarbeitern. Dies und weitere Fragestellungen werden im Seminar gemeinsam betrachtet.

Zielgruppe

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Masters Angewandte Ethik und Konfliktmanagement angeboten. Zielgruppe sind die Studierenden dieses Masters. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Bei freien Plätzen ist auch die Teilnahme Studierender anderer Fachbereiche möglich.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:

Impressum | Datenschutzerklärung