Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE PLUS: Tibull, Ovid und die römische Liebeselegie (Lat 810; Lat 850) - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 88908 Kurztext
Semester SS 2021 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 25 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 30
Rhythmus Jedes 2. Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    22.02.2021 09:00:00 - 06.04.2021 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    06.04.2021 08:00:00 - 26.04.2021 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    27.04.2021 00:00:01 - 16.08.2021 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 10:00 bis 12:00 w. 14.04.2021 bis
14.07.2021
    findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Vielberg, Meinolf, Universitätsprofessor, Dr. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
Lat 850 Vorbereitungsmodul Lateinische Dichtung
P-Nr. : 40431 Vorbereitungsmodul Lateinische Dichtung: Übersetzungsklausur
Lat 850 Vorbereitungsmodul Lateinische Dichtung
P-Nr. : 40432 Vorbereitungsmodul Lateinische Dichtung: Mündliche Prüfung
40434 Vorbereitungsmodul Lateinische Dichtung: Seminar oder Übung oder Kolloquium
Lat 810 Lateinische Dichtung
P-Nr. : 40401 Lateinische Dichtung: Hausarbeit
40403 Lateinische Dichtung: Seminar
Lat 700 Antike Literatur und Kultur
P-Nr. : 40381 Antike Literatur und Kultur: Klausur in einer Lektüreübung nach Wahl
40385 Antike Literatur und Kultur: Geschichte/Kulturgeschichte Seminar
Lat 500 Antike Kultur und ihre Rezeption
P-Nr. : 40362 Antike Kultur und ihre Rezeption Geschichte/Kulturgeschichte
40367 Antike Kultur und ihre Rezeption Geschichte/Kulturgeschichte: Seminar
Graec 700 Antike Literatur und Kultur
P-Nr. : 40241 Antike Literatur und Kultur: Klausur in einer Lektüreübung nach Wahl
40245 Antike Literatur und Kultur: Geschichte/Kulturgeschichte Seminar
Graec 500 Antike Kultur und ihre Rezeption
P-Nr. : 40222 Antike Kultur und ihre Rezeption: Geschichte/Kulturgeschichte
40227 Antike Kultur und ihre Rezeption: Geschichte/Kulturgeschichte Seminar
Graec 500 Antike Kultur und ihre Rezeption
P-Nr. : 40221 Antike Kultur und ihre Rezeption: Sprachen
40224 Antike Kultur und ihre Rezeption: Sprachen Seminar
Lat 821 Grundlagen der Bildung in der Antike und deren Rezeption
P-Nr. : 40471 Grundlagen der Bildung in der Antike und deren Rezeption: Hausarbeit
40474 Grundlagen der Bildung in der Antike und deren Rezeption: Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
LS Klassische Philologie / Latinistik
Institut für Altertumswissenschaften
Inhalt
Kommentar

Im Mittelpunkt der Veranstaltung werden die Lektüre und Interpretation ausgewählter Elegien aus dem nicht sehr umfangreichen Werk Tibulls stehen, des mit Ovid zusammen bedeutendsten römischer Liebesdichters.

Von Tibull ausgehend aus wollen wir in Exkursen das Werk seines Nachfolgers Ovid, aber auch die Dichtung seiner römischen Vorläufer Gallus und Properz in den Blick nehmen. Dabei werden Fragen der Überlieferungsgeschichte und der Appendix Tibulliana, die Sprache des von Quintilian als tersus atque elegans gerühmten Dichters, zentrale Motive der römischen Liebeselegie, die Stellung Tibulls in der Entwicklung dieser Gattung und die Rezeptionsgeschichte der Liebeselegie bis zu Rilke behandelt.

Literatur

Als Textgrundlage werden die kritischen Ausgaben von J. P. Postgate (zahlreiche Nachdrucke der 2. Aufl. 1915), G. Luck (1988), G. Lee (2. Aufl. 1988) bzw. die kommentierte Ausgabe der Appendix Tibulliana von H. Tränkle (1990) empfohlen.

Zur einführenden Lektüre eignen sich: Ch. Neumeister, Tibull, Heidelberg 1986 oder N. Holzberg, Die römische Liebeselegie, Eine Einführung, Darmstadt 2015 (6. Auflage).

Bemerkung

Interessenten mögen sich zur Absprache von Themen während der vorlesungsfreien Zeit bitte in den Sprechstunden, bzw. über e-mail (meinolf.vielberg@uni-jena.de) oder telefonisch an mich oder an das Sekretariat (944800/944830) wenden. Eine Themenliste kann Mitte März elektronisch zur Verfügung gestellt werden.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:
Latinistik  - - - 1

Impressum | Datenschutzerklärung