Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE: Venantius Fortunatus (Lat 810 / 850) - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 138923 Kurztext
Semester WS 2020 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 30 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 30
Rhythmus Jedes 2. Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    31.08.2020 09:00:00 - 21.10.2020 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    21.10.2020 08:00:00 - 16.11.2020 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    17.11.2020 00:00:01 - 22.02.2021 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Di. 16:00 bis 18:00 w. 03.11.2020 bis
09.02.2021
    findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Ehlen, Oliver, Privatdozent, Dr. phil. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
MNLat 820 Philosophie/Patristik
P-Nr. : 344021 Philosophie/Patristik: Hausarbeit oder mündliche Prüfung
344023 Philosophie/Patristik: Seminar
MNLat 810 Mittel-/Neulateinische Dichtung
P-Nr. : 344011 Mittel-/Neulateinische Dichtung: Hausarbeit oder mündliche Prüfung
344013 Mittel-/Neulateinische Dichtung: Seminar
MNLat 800 Mittel-/Neulateinische Prosa
P-Nr. : 344001 Mittel-/Neulateinische Prosa: Hausarbeit oder mündliche Prüfung
344003 Mittel-/Neulateinische Prosa: Seminar
Graec 500 Antike Kultur und ihre Rezeption
P-Nr. : 40221 Antike Kultur und ihre Rezeption: Sprachen
40224 Antike Kultur und ihre Rezeption: Sprachen Seminar
Lat 850 Vorbereitungsmodul Lateinische Dichtung
P-Nr. : 40431 Vorbereitungsmodul Lateinische Dichtung: Übersetzungsklausur
Lat 850 Vorbereitungsmodul Lateinische Dichtung
P-Nr. : 40432 Vorbereitungsmodul Lateinische Dichtung: Mündliche Prüfung
40434 Vorbereitungsmodul Lateinische Dichtung: Seminar oder Übung oder Kolloquium
Lat 810 Lateinische Dichtung
P-Nr. : 40401 Lateinische Dichtung: Hausarbeit
40403 Lateinische Dichtung: Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Altertumswissenschaften
Inhalt
Kommentar

Auf der Schwelle zur mittellateinischen Literatur steht im sechsten nachchristlichen Jahrhundert der gallo-romanische Dichter Venantius Fortunatus, der sich einerseits sprachlich noch an der klassischen lateinischen Dichtung orientiert, andererseits aber bereits formal wie inhaltlich neue Wege beschreitet. Aus dem umfangreichen Werk des Dichters sollen exemplarisch einige Carmina ausgewählt werden wie z.B. die Kreuzhymnen, aber auch die versifizierte Vita des heiligen Medardus (Carmen II, 16). Ein weiterer Schwerpunkt soll in der Erörterung der Fragestellung bestehen, inwieweit und wie Venantius Fortunatus und damit die Literatur der Schwellenzeit einen Platz im schulischen Lateinunterricht finden kann.

Literatur

Einführende Literatur:

Oliver Ehlen. Venantius-Interpretationen. Rhetorische und generische Transgressionen beim „neuen Orpheus“. Stuttgart 2011.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:
Latinistik  - - - 1

Impressum | Datenschutzerklärung