Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Einführung in die Sprachphilosophie - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Langtext
Veranstaltungsnummer 173659 Kurztext
Semester SS 2020 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 40 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 40
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    17.02.2020 09:00:00 - 27.04.2020 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    27.04.2020 08:00:00 - 18.05.2020 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    19.05.2020 00:00:01 - 17.08.2020 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 16:15 bis 17:45 w. 15.04.2020 bis
15.07.2020
Zwätzengasse 12 - Z1   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Nir, Gilad , Dr. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Philosophie
Inhalt
Kommentar

Dieses Seminar versucht einige Hauptprobleme der Philosophie der Sprache systematisch einzuführen. Die Leitfragen lauten: Welche Aspekte der Bedeutung sprachlicher Ausdrücke sind ausschlaggebend für die Bestimmung der Wahrheit oder Falschheit eines Satzes? Ist die Bedeutung sprachlicher Ausdrücke unabhängig von den Intentionen ihrer Sprecher? Wie ist die Relation zwischen Bedeutung und Sprachgebrauch zu verstehen? Und auch, erhält man durch eine Untersuchung der Sprache substanzielle philosophische Einsichten?     

Literatur

Die Lektüre besteht aus Texten von Frege, Russell, Carnap, Quine, Kripke, Wittgenstein, Grice und Austin.

Den Studierenden wird nahegelegt folgendes Buch zu erwerben: 
Texte zur Sprachphilosophie, hrsg. von J. Pfister. Reclam 2011.  
Zusätzliche Texte werden im elektronischen Semesterapparat zusammengestellt.

Bemerkung

Anfänger*innen der Philosophie sind ausdrücklich willkommen, es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.

Das Modul kann für das Frege-Zertifikat für Logik angerechnet werden.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21

Impressum | Datenschutzerklärung