Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Media: Electronic Literature: Poetics in the Digital Age - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 173337 Kurztext
Semester SS 2020 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 26 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 30
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform
Hyperlink
Sprache Englisch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    17.02.2020 09:00:00 - 27.04.2020 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    27.04.2020 08:00:00 - 18.05.2020 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    19.05.2020 00:00:01 - 17.08.2020 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 10:00 bis 12:00 w. 15.04.2020 bis
15.07.2020
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 207 Mathieson, Jolene ( verantwortlich ) findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Mathieson, Jolene verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
BA.AA.LW09 Media
P-Nr. : 10181 Media: Hausarbeit
10182 Media: Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Anglistik Amerikanistik
Inhalt
Kommentar

Electronic literature is a relatively new and rapidly expanding field of literary production, much of it written in the last twenty years. An heterogeneous amalgam of forms, methods, and media that include but are not limited to video games, interactive poetry, hypertext poetry, video poetry, digital sound poetry, kinetic and animated poetry, code poetry, poetry generators and Twitter bots, and other hybrid forms, electronic literature relies on code and computation for both its creation and consumption. This course offers an introduction to electronic literature, in which we will 1) discuss the genre’s most important critical perspectives (by, e.g., N. Katherine Hayles and Scott Renberg), 2) create a critical vocabulary for ourselves that will enable us to understand and talk about the genre’s technical aspects, and 3) engage in close readings of some of the genre’s most exciting poems. This seminar aims to empower you to think about electronic literature through a critical lens and thus does not require any specific coding or computational skills beyond basic computer literacy.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:
BA.AA.LW09 Media  - - - 1
BA.AA.LW09 Media  - - - 2

Impressum