Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Der ‚braune Osten‘ – von Neonazis bis Braunkohleabbau. Einführung in die Wissenssoziologische Diskursanalyse - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 172849 Kurztext
Semester SS 2020 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 20 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    17.02.2020 09:00:00 - 27.04.2020 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    27.04.2020 08:00:00 - 18.05.2020 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    19.05.2020 00:00:01 - 17.08.2020 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 10:00 bis 12:00 w. 15.04.2020 bis
15.07.2020
    findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Scholz, Sylka, Universitätsprofessor, Dr. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
MASOZ20b Forschungsmethoden
P-Nr. : 346692 Forschungsmethoden: schriftliche Leistung Qualitative Forschungsmethoden
346694 Forschungsmethoden: Seminar
MASOZ20a Forschungsmethoden
P-Nr. : 346522 Forschungsmethoden: schriftliche Leistung Qualitative Forschungsmethoden
346524 Forschungsmethoden: Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Soziologie
Inhalt
Kommentar

Die Wissenssoziologische Diskursanalyse von Reiner Keller hat sich in den vergangenen Jahren als eine soziologische Schule der empirisch fundierten Diskursanalyse etabliert. Im Seminar erfolgt zunächst ein thematische Einführung in die Konstruktion des „Braunen Ostens“, anschließend werden die theoretischen und methodologischen Grundlagen dieses Ansatzes erarbeitet. Im dritten Teil erfolgt eine praktische Anwendung: Ziel ist es, die Studierenden zu befähigen, in kleinen Arbeitsgruppen eine eigene Diskursanalyse zum Thema „Der Braune Osten“ durchzuführen.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:

Impressum