Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Mediaevalism - Was von der Literatur des Mittelalters übrig blieb (zum Seminar von Frau Koch) - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 172638 Kurztext
Semester SS 2020 SWS
Teilnehmer 1. Platzvergabe 30 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 35
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    17.02.2020 09:00:00 - 27.04.2020 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    27.04.2020 08:00:00 - 18.05.2020 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    19.05.2020 00:00:01 - 17.08.2020 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 10:15 bis 11:45 w. 14.04.2020 bis
17.07.2020
Fürstengraben 1 - SR 259   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Elsner, Tamara Maria verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
B-GLW-05 ÄDL II: Ältere deutsche Literatur II
P-Nr. : 14061 ÄDL II Klausur
14062 ÄDL II Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Germanistische Literaturwissenschaft
Inhalt
Kommentar

Das Mittelalter ist schon lange her – doch völlig ‚vorbei‘ ist es noch lange nicht! Im Seminar und der dazugehörigen Übung beschäftigen wir uns mit dem Thema Medievalism und damit, welche Elemente aus der Literatur des Mittelalters sich bis in unsere Gegenwartskultur erhalten haben. Diese prägen nicht nur unser Bild von ‚damals‘, sondern auch das Erzählen, wie wir es kennen. Welche Themen und Motive haben sich bis in die heutige Literatur erhalten? Und welche Erzählstrategien verbinden mittelhochdeutsche Heldenepen mit aktuellen Serien? Um diese und weitere Fragen zu beantworten, lesen und schauen wir unter anderem das Nibelungenlied, Hartmanns Iwein, Minnesang, Felicitas Hoppes Iwein Löwenritter, A Game of Thrones und King Arthur – Legend of the Sword.

Bitte beachten Sie, dass das Seminar eine hohe Lesebereitschaft Ihrerseits voraussetzt: sowohl bezüglich der auszugsweise zur Verfügung gestellten Primärtexte als auch der teilweise englischsprachigen Forschungsliteratur.

Um einen intensiven Austausch über das jeweilige Sitzungsthema zu ermöglichen und Ihnen dieses umfänglich zu vermitteln, werden einige Sitzungen stellenweise im Co-Teaching-Format gemeinsam mit Jennifer Koch gehalten.

Bitte besuchen Sie parallel die Übung "Game of Thrones, König Artus und 'Iwein Löwenritter' - Mittelalterrezeption in modernen Medien und im Deutschunterricht".

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:
ÄDL II (B-GLW-05)  - - - 1

Impressum