Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Ellipsen - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 132479 Kurztext
Semester SS 2020 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 20 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 25
Rhythmus Jedes 2. Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    17.02.2020 09:00:00 - 27.04.2020 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    27.04.2020 08:00:00 - 18.05.2020 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    19.05.2020 00:00:01 - 17.08.2020 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 10:00 bis 12:00 w. 15.04.2020 bis
15.07.2020
Fürstengraben 1 - SR 223   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Struckmeier, Volker , PD Dr. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
B-GSW-10B Problemfelder der deutschen Grammatiktheorie (Satz III)
P-Nr. : 13111 Problemfelder der deutschen Grammatiktheorie (Satz III): Hausarbeit, Abschlussklausur oder mündl. Prüfung
13112 Problemfelder der deutschen Grammatiktheorie (Satz III) Seminar
B-GSW-10A Problemfelder der deutschen Grammatiktheorie (Satz II)
P-Nr. : 13101 Problemfelder der deutschen Grammatiktheorie (Satz II): Hausarbeit oder Abschlussklausur oder mündliche Prüfung
13103 Grammatiktheorie II (Satz II): Seminar
B-GSW-10D Problemfelder der deutschen Grammatiktheorie (Satz V)
P-Nr. : 13221 Problemfelder der deutschen Grammatiktheorie (Satz V): Hausarbeit, Abschlussklausur oder mündl. Prüfung
13223 Problemfelder der deutschen Grammatiktheorie (Satz V) Seminar
B-GSW-10C Problemfelder der deutschen Grammatiktheorie (Satz IV)
P-Nr. : 13181 Problemfelder der deutschen Grammatiktheorie (Satz IV) Hausarbeit oder Klausur oder mündliche Prüfung
13183 Problemfelder der deutschen Grammatik (Satz IV): Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Germanistische Sprachwissenschaft
Inhalt
Kommentar

Mit grammatischen Theorien können Linguist*innen beschreiben, welche Bedeutungen sich sprachlich wie ausdrücken lassen. Zum Beispiel kann beschrieben werden, was das folgende Frage-Antwort-Paar bedeutet, warum die Antwort "zur Frage passt", u.v.a.m.:

(1)
Tim: Was hast Du für die Schuhe bezahlt?
Fiona: Ich habe für die Schuhe 59 Euro bezahlt.

Schaut man sich allerdings reale Gesprächsverläufe an, so stellt man fest, dass Sprecher*innen viel häufiger "elliptisch" sprechen – d.h. lange Formulierungen wie in Bsp. (1) gar nicht verwenden:

(2)
Tim: Was hast Du für die Schuhe bezahlt?
Fiona: 59 Euro.

Interessant ist, dass die Antwort in Bsp. (2) genauso interpretiert wird, wie die in Bsp. (1). Mit anderen Worten kann – in diesem Kontext – die "kurze" Antwort in (2) angesehen werden als eine "elliptische" (also: etwas auslassende) Variante der Antwort in (1).

In diesem Kurs werden wir theoretisch und empirisch erörtern, was Ellipsen sind und wie wir sie interpretieren. Dazu wird einschlägige Literatur zu Ellipsen rezipiert und im Kurs diskutiert. Ausserdem führen die Teilnehmer*innen kleine "Miniatur-Umfragen" durch, um die Vorhersagen der Ellipsentheorien zu überprüfen. Die Erstellung und Auswertung dieser Fragebögen und die Beurteilung ihrer Ergebnisse werden ebenfalls im Kurs vermittelt.

Die Arbeit im Kurs setzt durch die besondere Forschungsorientierung ein besonders hohes Maß an Zuverlässigkeit und Selbstständigkeit voraus, über den gesamten Verlauf des Semesters hinweg. Die Forschungsliteratur liegt ganz überwiegend nur auf Englisch vor, Grundkenntnisse im Bereich von Syntax und Semantik sind ab Beginn des Kurses erforderlich.

 

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 16 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:

Impressum