Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Soziale Kontrolle in pädagogischen Verhältnissen - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 167508 Kurztext
Semester WS 2019 SWS
Teilnehmer 1. Platzvergabe 25 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 30
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 14:00 bis 16:00 w. 16.10.2019 bis
07.02.2020
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 385   findet statt 23.10.2019: 
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Frydryszek, Hatto , M.A. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Erziehungswissenschaft
Inhalt
Kommentar

Soziale Kontrolle, hier in einem engen Sinn verstanden, bezeichnet die (gesellschaftliche) Reaktion auf Formen abweichenden Verhaltens. Auch die (Sozial)Pädagogik, neben einer Vielzahl weiterer Fachrichtungen, bietet darauf bezogene (theoretische) Interpretationen und Modi der Konfliktbearbeitung.

Im Seminar sollen unterschiedliche Theorieangebote mit Bezug auf das Problem der sozialen Kontrolle erarbeitet und diskutiert werden. Das Seminar ist als „Arbeitsprojekt” konzipiert, das bedeutet die Seminarteilnehmer_innen bearbeiten in Kleingruppen anhand intensiver Literaturstudien (selbstgewählt) unterschiedliche Modi der sozialen Kontrolle. Dabei soll das Verständnis von Devianz und Normalität ebenso wie die Mechanismen, Techniken und Institutionen sozialer Kontrolle berücksichtigt werden. Im Rahmen des Seminars bietet sich den Teilnehmer_innen umfangreich die Möglichkeit eigene Ideen und Vorschläge zur Gestaltung einzubringen.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21

Impressum | Datenschutzerklärung