Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Die mitteleuropäische Stadt des Spätmittelalters. Eine quellenbasierte Annäherung - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 167108 Kurztext
Semester WS 2019 SWS 3
Teilnehmer 1. Platzvergabe 20 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemestersemester 2019/20 ab dem 19.08.2019
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    19.08.2019 09:00:00 - 07.10.2019 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    07.10.2019 08:00:00 - 28.10.2019 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    29.10.2019 00:00:01 - 17.02.2020 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 08:00 bis 10:00 14t. 30.10.2019 bis
05.02.2020
Fürstengraben 1 - SR 223   findet statt

Tutorium

Tutor: Cornelius Borchardt

 
Einzeltermine anzeigen Mi. 08:00 bis 10:00 Einzel-V. 04.12.2019 bis
04.12.2019
Fürstengraben 1 - SR 223   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Do. 10:00 bis 12:00 w. 17.10.2019 bis
09.01.2020
Fürstengraben 1 - SR 165 Grund, Max M.A. ( verantwortlich ) findet statt

Seminar

 
Einzeltermine anzeigen Sa. 09:00 bis 18:00 Einzel-V. 14.12.2019 bis
14.12.2019
Fürstengraben 13 - Seminarraum   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Grund, Max , M.A. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
Hist 220 Basismodul Mittelalterliche Geschichte
P-Nr. : 16042 Basismodul Mittelalterliche Geschichte Hausarbeit
16044 Basismodul Mittelalterliche Geschichte: Seminar/Tutorium
Zuordnung zu Einrichtungen
Historisches Institut
Inhalt
Kommentar

„Stadtluft macht frei!” - Dieser mittelalterliche Spruch mag auch so manchem zum Studium aufbrechenden Studierenden in spe durch den Kopf gehen. Doch wo es bei StudentInnen lediglich um erste Selbstständigkeit und den Abschied von der elterlichen Knute geht, kennzeichnet der Ausspruch während des Mittelalters und der Frühen Neuzeit das Ausscheiden aus dem grundherrlichen Personen- und Abgabenverband sowie das Eintreten in die persönliche, städtische Freiheit. Doch was ist das eigentlich, eine Stadt? Was kennzeichnet sie nach außen, was nach innen? Gibt es DIE mittelalterliche Stadt? Wie weit geht die persönliche Freiheit und wonach riecht diese freimachende Luft eigentlich? Woher wissen wir das alles? Und nicht zuletzt: wie viel Mittelalter steckt in der Stadt des 21. Jahrhunderts, fern von kitschigen Neubauten auf dem Römer oder touristenschwangeren Altstadtgassen in Tauberfranken?

Anhand dieser und anderer Fragen werden wir versuchen, uns dem Wesen der mittelalterlichen Stadt und ihrer Überlieferung anzunähern und dabei in die ganze Bandbreite städtischer und außerstädtischer Quellen einzutauchen. Doch was bringt alle Quellen- und Textkritik, wenn sie nur im stillen Seminarräumlein stattfindet? Deshalb werden wir uns auch mit der Kommunikation von Forschungserkenntnissen beschäftigen. Wie kann man heute am besten von der mittelalterlichen Stadt reden? Über Hausarbeiten? Einen Blog? Twitter? Instagram?

Finanzierung vorausgesetzt, sollen diese Fragen auch mit Praktikern diskutiert werden. Geplant ist eine Exkursion in ein oder mehrere Archive. Hier lockt nicht nur der Reiz des Arbeitens mit Originalen, sondern auch die Auseinandersetzung mit deren Wirkung auf die städtische Gesellschaft von heute. Es wird also in mehrfacher Hinsicht handfest!

ACHTUNG: Die Blockveranstaltung am 14. Dezember ersetzt die Termine nach dem 09. Januar 2020.

Einführende Literatur: Markus Friedrich, Die Geburt des Archivs: eine Wissensgeschichte, München 2013; Frank G. Hirschmann, Die Stadt im Mittelalter, Enzyklopädie deutscher Geschichte 84, Berlin/Boston 20162; Eberhard Isenmann, Die deutsche Stadt im Mittelalter 1150-1550: Stadtgestalt, Recht, Verfassung, Stadtregiment, Kirche, Gesellschaft, Wirtschaft, Köln u.a. 20142; Henri Pirenne, Stadt und Handel im Mittelalter, übers. v. Marcel Beck, Köln 2009; Ernst Schubert, Alltag im Mittelalter: natürliches Lebensumfeld und menschliches Miteinander, Darmstadt 2002.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Impressum