Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Einführung in das Recht der Internationalen Organisationen - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 166505 Kurztext
Semester WS 2019 SWS
Teilnehmer 1. Platzvergabe 20 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch/Englisch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemestersemester 2019/20 ab dem 19.08.2019
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    19.08.2019 09:00:00 - 07.10.2019 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    07.10.2019 08:00:00 - 28.10.2019 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    29.10.2019 00:00:01 - 17.02.2020 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Fr. 10:00 bis 16:00 Einzel-V. 15.11.2019 bis
15.11.2019
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 223   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 10:00 bis 16:00 Einzel-V. 29.11.2019 bis
29.11.2019
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 224   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 10:00 bis 16:00 Einzel-V. 13.12.2019 bis
13.12.2019
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 223   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 10:00 bis 16:00 Einzel-V. 10.01.2020 bis
10.01.2020
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 223   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 10:00 bis 16:00 Einzel-V. 24.01.2020 bis
24.01.2020
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 224   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Maus, Sylvia , Dr. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
POL762 Internationale Organisationen und Globalisierung III
P-Nr. : 302591 Internationale Organisationen und Globalisierung III: a) Hausarbeit/Seminarbegleitende Leistung
302593 Internationale Organisationen und Globalisierung III: a) Vorlesung/Seminar
POL761 Internationale Organisationen und Globalisierung II
P-Nr. : 302581 Internationale Organisationen und Globalisierung II: a) Hausarbeit/Seminarbegleitende Leistung
302583 Internationale Organisationen und Globalisierung II: a) Vorlesung/Seminar
POL760 Internationale Organisationen und Globalisierung I
P-Nr. : 302571 Internationale Organisationen und Globalisierung I: a) Hausarbeit/Seminarbegleitende Leistung
302574 Internationale Organisationen und Globalisierung I: a) Vorlesung/Seminar
POL740 Außenpolitik und Internationale Beziehungen I
P-Nr. : 302517 Außenpolitik und Internationale Beziehungen I: c) Hausarbeit
302519 Außenpolitik und Internationale Beziehungen I: c) Lehrforschungsseminar,Selbststudium
POL742 Außenpolitik und Internationale Beziehungen III
P-Nr. : 302532 Außenpolitik und Internationale Beziehungen III: a) Seminarleistung
302537 Außenpolitik und Internationale Beziehungen III: a) Seminar
POL741 Außenpolitik und Internationale Beziehungen II
P-Nr. : 302522 Außenpolitik und Internationale Beziehungen II: a) Seminarleistung
302527 Außenpolitik und Internationale Beziehungen II: a) Seminar
POL740 Außenpolitik und Internationale Beziehungen I
P-Nr. : 302512 Außenpolitik und Internationale Beziehungen I: a) Seminarleistung
302663 Außenpolitik und Internationale Beziehungen I: a) Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Politikwissenschaft
Inhalt
Kommentar

Internationale Organisationen (IOs) sind neben den Staaten heute die wichtigsten Akteure in den Internationalen Beziehungen. Unsere Welt wäre ein anderer Ort ohne die Blauhelmsoldatinnen und -soldaten der Vereinten Nationen, ohne Impfpässe und Gesundheitsregularien der Weltgesundheitsorganisation oder ohne die Hilfe für Menschen auf der Flucht durch das UN-Hochkommissariat für Flüchtlinge.

Internationale Organisationen kümmern sich um Belange von Staaten mit internationaler Relevanz. Sie übernehmen oft staatsähnliche Aufgaben, unterscheiden sich als Akteur jedoch beträchtlich von Staaten. Es ergeben sich durch die korporative Struktur Internationaler Organisationen sowohl im Hinblick auf das Verhältnis zwischen der Organisation und ihren Mitgliedern als auch gegenüber Dritten besondere Rechtsfragen. Die Veranstaltung zielt darauf, diese Problematiken systematisch aufzuschlüsseln und ein besseres Wissen von den Rechtsgrundlagen, den Kompetenzen und der Funktionsweise Internationaler Organisationen zu vermitteln. Gleichzeitig dient die Veranstaltung dazu, Internationale Organisationen als Hauptinstitutionen von global governance zu verstehen und einzuordnen. Damit ist sie für Studierende der Politikwissenschaften von besonderer Relevanz. Vorkenntnisse im Völkerrecht sind nicht erforderlich.

Besonderes Augenmerk wird auf die Vereinten Nationen gelegt. Wesentliche Themenfelder werden anhand einschlägiger Lektüre erarbeitet und diskutiert. Darüber hinaus haben die Studierenden die Möglichkeit, Fallbeispiele bzw. Problemfelder selbst zu bestimmen, um an der inhaltlichen Ausgestaltung des Seminars mitzuwirken.

 

 

Dozentin                     

Dr. Sylvia Maus, LL.M., TU Dresden

Kontakt: sylvia.maus@tu-dresden.de

Literatur

Literaturauswahl (weitere Literatur wird im Verlauf des Seminars bekannt gegeben)

 M. Ruffert; C. Walter, Institutionalisiertes Völkerrecht: das Recht der internationalen Organisationen und seine wichtigsten Anwendungsfelder (2. Aufl. 2015); J. Klabbers, Advanced Introduction to the Law of International Organizations (2015); I. Seidl-Hohenveldern; G. Loibl, Das Recht der Internationalen Organisationen einschließlich der supranationalen Gemeinschaften (7. Aufl. 2000); N. Weiß, Kompetenzlehre Internationaler Organisationen (2009); M. Evans (Hrsg.), International Law (3. Aufl. 2010); J. Klabbers / A. Wallendahl (Hrsg.), Research Handbook on the Law of International Organizations (2011); R. Kolb, Introduction to the Law of the United Nations (2010); S. von Schorlemer (Hrsg.), Praxishandbuch UNO: Die Vereinten Nationen im Lichte globaler Herausforderung (2003); S. von Schorlemer, „Wir, die Völker (...)“ - Strukturwandel in der Weltorganisation (2006); S. von Schorlemer, Globale Probleme und Zukunftsaufgaben der Vereinten Nationen, ZfP Sonderband (2006); B. Simma, D. Khan, G. Nolte, A. Paulus (Hrsg.), The Charter of the United Nations (3. Aufl. 2012); R. Wolfrum (Hrsg.), Handbuch Vereinte Nationen (2. Aufl. 1991); R. Wolfrum (Hrsg.), The Max Planck Encyclopedia of Public International Law (online); J. Varwick, A. Zimmermann (Hrsg.), Die Reform der Vereinten Nationen – Bilanz und Perspektiven (2006); M. Fröhlich (Hrsg.), UN Studies, Umrisse eines Lehr- und Forschungsfeldes (2008); Zeitschrift für die Vereinten Nationen

 

Bemerkung

„Wer die erste Sitzung der Lehrveranstaltung versäumt, ohne sich vorher schriftlich oder persönlich zu entschuldigen, kann den Anspruch auf einen Platz in der LV verlieren, wenn es mehr Interessenten als Plätze gibt. Dies gilt ungeachtet der Platzzuweisung durch Friedolin und ist im Einklang mit der grundsätzlichen Aufhebung der Anwesenheitspflicht.”

Leistungsnachweis

Prüfungstermine

Klausuren: 24.01.2020 und 12.03.2020

Hausarbeiten: 20.03. und 01.05.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Impressum