Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

International Organizations: Coordination and Contestation in the Global Age - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 166504 Kurztext
Semester WS 2019 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 20 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Englisch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemestersemester 2019/20 ab dem 19.08.2019
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    19.08.2019 09:00:00 - 07.10.2019 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    07.10.2019 08:00:00 - 28.10.2019 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    29.10.2019 00:00:01 - 17.02.2020 07:59:59    aktuell
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Di. 14:00 bis 18:00 14t. 15.10.2019 bis
04.02.2020
August-Bebel-Straße 4 - SR 122   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Fuß, Julia verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Politikwissenschaft
Inhalt
Kommentar

It is not without reason that the contemporary international system is sometimes described as a ‘spaghetti bowl’ (Alter & Meunier, 2009). International cooperation is not only challenged by composite global problems such as climate change, but also by a growing number of international organizations that produce controversial overlaps between international rules and regulations. This seminar investigates how states and other actors navigate through this complex web of global governance and what strategies actors use to solve coordination problems in the absence of hierarchy. For example, why would states engage in counter-institutionalization by creating new institutions to challenge the norms, principles and rules of existing institutions?

The aim of this course is to help students understand how actors overcome diverse coordination problems using strategies such as counter-institutionalization, regime shifting and competitive regime creation.

This interactive course gives students the chance to investigate real world cases across various issue areas ranging from global environmental governance, intellectual property rights and the global supply of medicines to international finances and development banking.

 

Das Seminar wird von Frau Julia Fuß, wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Global Governance, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), angeboten.

Literatur

Abbott, K. W., & Snidal, D. (1998). Why States Act Through Formal International Organizations. Journal of Conflict Resolution, 42(01), 3–32.

Kreuder-Sonnen, C., & Zangl, B. (2016). Varieties of contested multilateralism: Positive and Negative Consequences for the Constitutionalisation of Multilateral Institutions. Global Constitutionalism, 5(03), 327–343.

Morse, J. C., & Keohane, R. O. (2014). Contested Multilateralism. The Review of International Organizations, 9(4), 385–412.

Raustiala, K., & Victor, D. G. (2004). The Regime Complex for Plant Genetic Resources. International Organization, 58(2), 277–309.

Zürn, M., & Faude, B. (2013). Commentary: On Fragmentation, Differentiation, and Coordination. Global Environmental Politics, 13(3), 119–130.

 

Bemerkung

„Wer die erste Sitzung der Lehrveranstaltung versäumt, ohne sich vorher schriftlich oder persönlich zu entschuldigen, kann den Anspruch auf einen Platz in der LV verlieren, wenn es mehr Interessenten als Plätze gibt. Dies gilt ungeachtet der Platzzuweisung durch Friedolin und ist im Einklang mit der grundsätzlichen Aufhebung der Anwesenheitspflicht.”

 

Leistungsnachweis

Exam dates: 04.02.2020 / 10.03.2020

 

Deadline for term paper (‘Hausarbeit’): 20.03.2020 / 01.05.2020

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 4 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Impressum