Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Diversity Training - Diversitätsorientierung in Schule, Kita, Jugend- und Sozialarbeit - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung Langtext
Veranstaltungsnummer 134244 Kurztext
Semester WS 2019 SWS
Teilnehmer 1. Platzvergabe 15 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 20
Rhythmus Jedes 2. Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Fr. 12:00 bis 19:00 Einzel-V. 18.10.2019 bis
18.10.2019
Fürstengraben 1 - SR 223   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Sa. 10:00 bis 18:00 Einzel-V. 19.10.2019 bis
19.10.2019
Fürstengraben 1 - SR 258a   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 12:00 bis 19:00 Einzel-V. 22.11.2019 bis
22.11.2019
Fürstengraben 1 - SR 166   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Sa. 10:00 bis 18:00 Einzel-V. 23.11.2019 bis
23.11.2019
Fürstengraben 1 - SR 258a   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 12:00 bis 19:00 Einzel-V. 24.01.2020 bis
24.01.2020
Fürstengraben 1 - SR 166   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Sa. 10:00 bis 18:00 Einzel-V. 25.01.2020 bis
25.01.2020
Fürstengraben 1 - SR 258a   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Do. 12:00 bis 19:00 Einzel-V. 13.02.2020 bis
13.02.2020
Fürstengraben 1 - SR 258a   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 10:00 bis 18:00 Einzel-V. 14.02.2020 bis
14.02.2020
Fürstengraben 1 - SR 258a   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 12:00 bis 19:00 Einzel-V. 13.12.2019 bis
13.12.2019
Fürstengraben 1 - SR 166   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Sa. 10:00 bis 18:00 Einzel-V. 14.12.2019 bis
14.12.2019
Fürstengraben 1 - SR 029   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
N., N. verantwortlich
Volkmar, Susanne , Dr. phil. organisatorisch
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Erziehungswissenschaft
Inhalt
Kommentar

Referentin: Judith Steinkühler, M.A. e-mail: steinkuehler@zwst-perspektivwechsel.de

http://www.zwst-perspektivwechsel.de/startseite

Was bedeutet es in einer Migrationsgesellschaft zu leben? Welche Selbst- und Fremdbilder gehen damit einher? Wie lassen sich Lernräume kreieren, die auf Teilhabe, Anerkennung und Gleichwertigkeit orientiert sind? Was brauchen Pädagoginnen und Pädagogen, um z. B. geflüchtete Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung und Integration zu begleiten und zu bestärken? Das DIVERSITY Training setzt auf die Entwicklung breiter praxisrelevanter Kompetenzen im Umgang mit gesellschaftlicher Diversität und bietet die Möglichkeit zur intensiven Beschäftigung sowie praktischen Umsetzung von Antidiskriminierungsstrategien.

Das Training leitet individuelle Reflexions- und Deutungsprozesse an, bietet Raum für Austausch sowie Praxisanalyse, gibt Einblicke in den aktuellen Stand der Forschung und Praxis zu Antidiskriminierung sowie vorurteilsbewusster Bildung- und Erziehung, befähigt zum kritischen Umgang mit Ungleichwertigkeitsstrukturen, im Besonderen zum Erkennen aktueller Formen von Rassismus und Antisemitismus und begleitet bei der Entwicklung von tragfähigen Handlungskonzepten für die pädagogische Praxis.

Die Weiterbildung besteht aus 5 zweitägigen Modulen

1. Vielfalt und Diversität
2. Mehrdimensionale Diskrimminierung
3. GMF und Antisemitismus
4. Flucht und Asyl
5. Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung

und verbindet Fortbildung mit Coaching- und Supervisionselementen.

Bemerkung

Die Arbeit im Seminarraum ist erfahrungsbasiert und praxisbezogen. Gruppendynamische Interaktionsformen haben einen hohen Stellenwert und beinhalten zum Teil Elemente der Beratung und Supervision entlang von Fragen und Anliegen der Teilnehmenden. Im Training kommen u.a. folgende Methoden zum Einsatz: Gruppenarbeit, Aufstellungen, Rollenspiele, Thesendiskussionen, kollegiale Fallberatung, Medienanalyse.

Leistungsnachweis

Nach Abschluss der 5-moduligen Weiterbildung wird ein Zertifikat vergeben. Eine regelmäßige Teilnahme zum Erwerb des Zertifkates ist unbedingt erforderlich. Das Seminar ist ein Zusatzlehrangebot zum regulären Lehrveranstaltungsangebot.
Es können 5 ETCS im ASQ Modul erworben werden.

 

 

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21

Impressum | Datenschutzerklärung