Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Einführung in die portugiesische Sprachwissenschaft - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 139013 Kurztext
Semester WS 2019 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 0 (manuelle Platzvergabe) Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 15
Rhythmus Jedes 2. Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 10:00 bis 12:00 w. 16.10.2019 bis
05.02.2020
Fürstengraben 1 - SR 166 Albrecht, Sabine Dr. ( verantwortlich ) findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Albrecht, Sabine , Dr. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Romanistik
Inhalt
Kommentar

Obwohl mehr als 200 Millionen Menschen Portugiesisch sprechen, die meisten davon in Brasilien, dem größten 'romanisch sprachigen' Land, ist das Wissen um die globale Verbreitung und die diversen Sprachkontakte, die Traditionen und vor allem die faszinierenden Besonderheiten dieser romanischen Sprache wenig präsent.

Die Einführung bietet einen ersten Überblick über die verschiedenen Gegenstände und Methoden der romanischen und portugiesischen Sprachwissenschaft. Sie vermittelt einen Einblick in die Verbreitung und Verwendung, in die Varietäten des Portugiesischen, in seine Sprachgeschichte sowie die sprachinternen Kernbereiche wie Phonetik/Phonologie, Morphosyntax und Semantik.

Weiterhin wird diese Einführung mit den Techniken zur Vorbereitung eigener wissenschaftlicher Arbeiten bekannt machen. Seminarbegleitend findet ein Tutorium statt.

Kurzreferate sind Bestandteil der aktiven und regelmäßigen Teilnahme am Seminar.Zur vorbereitenden und begleitenden Lektüre werden empfohlen:

Cunha, Celso/ Lindley Cintra, Luís F., Nova gramática do português contemporâneo, Lisboa, São de Costa, 41987.

Endruschat, Annette/ Schmidt-Radefeldt, Jürgen, Einführung in die portugiesische Sprachwissenschaft, Tübingen, Narr, 22008.

Faraco, Carlos Alberto, História sociopolítica da língua portuguesa, São Paulo, Parabola, 2016.

Hundertmark-Santos Martins, Maria T., Portugiesische Grammatik, Tübingen, Niemeyer, 1982.Nolla, Volker, Das brasilianische Portugiesisch, Heidelberg, Universität C. Winter, 1999.

 

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21

Impressum | Datenschutzerklärung