Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Einführung in die Argumentationsanalyse - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 152873 Kurztext
Semester WS 2018 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 150 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 150
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning-Plattform Moodle  
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch den Teilnehmer möglich.

Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch den Dozenten möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 10:15 bis 11:45 w. 17.10.2018 bis
08.02.2019
Fürstengraben 1 - HS 235   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Löwenstein, David, Juniorprofessor, Dr. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Philosophie
Inhalt
Kommentar

In diesem Kurs wird das Handwerkszeug der Logik und Argumentationsanalyse vorgestellt, diskutiert und eingeübt. Die Leitfragen lauten: Was ist ein Argument? Wie identifiziert man Argumente in Texten und Diskussionen? Wie prüft man Argumente auf ihre Beweiskraft? Was versteht man unter Logik? Wie kritisiert man Argumente? Wie gestaltet man eigene Argumente möglichst stark und wie stellt man sie angemessen dar? Antworten auf diese Fragen werden anhand zahlreicher philosophischer Beispiele erörtert. Dabei bilden die Vorlesung ”Einführung in die Logik” und die Übung ”Einführung in die Argumentationsanalyse” gemeinsam ein Modul und können nur gemeinsam besucht werden. Diese Veranstaltungen finden en bloc statt, wobei sich Vorlesungsvortrag, Diskussion, gemeinsame Übungen und Anwendungen sowie Kleingruppenarbeit abwechseln. Ein unverzichtbarer Teil des Moduls ist zudem die Teilnahme an einem der begleitenden Tutorien. Das sollte unbedingt von Beginn an bei der Semesterplanung berücksichtigt werden. (Die Termine der Tutorium stehen in Friedolin: Vorlesungsverzeichnis, Institut für Philosophie, Weitere Veranstaltungsangebote, Logik-Tutorien). Für Anfragen zum Modul "Logik und Argumentationslehre” steht die E-Mail-Adresse logik-team@uni-jena.de zur Verfügung.

Zielgruppe

Das Modul richtet sich an Philosophie-Studierende zum Studienbeginn sowie an Studierende aller Fächer, die sich für Argumentation und/oder Philosophie interessieren. (Das Modul kann auch im Bereich "ASQ", Allgemeine Schlüsselqualifikationen, gebucht werden.)

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2018 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20

Impressum