Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

PRAESENZ (PRESENCE): Europäische Menschenrechtskonvention - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 206827 Kurztext
Semester WS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 0 (manuelle Platzvergabe) Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 50
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1-Belegung ohne Abmeldung    15.08.2022 09:00:00 - 10.10.2022 08:29:59   
A2-Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    10.10.2022 08:30:00 - 31.10.2022 23:59:59   
A3-Belegung ohne Abmeldung    01.11.2022 00:00:01 - 20.02.2023 08:29:59    aktuell
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 12:00 bis 14:00 w. 19.10.2022 bis
08.02.2023
Carl-Zeiß-Straße 3 - HS 9   findet statt 19.10.2022: Die Vorlesung beginnt erst am 26.10.2022.
09.11.2022: 
Gruppe 0-Gruppe:
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 12:00 bis 14:00 Einzel-V. 08.02.2023 bis
08.02.2023
Carl-Zeiß-Straße 3 - HS 3   findet statt

Klausur

 
Gruppe 1-Gruppe:



Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Dörig, Harald , Honorarprofessor Dr. verantwortlich
Prater, Susanne organisatorisch
Zuordnung zu Einrichtungen
Rechtswissenschaftliche Fakultät
PRO Öff.R./Europar./Völkerr./Intern.Wirtschaftsr.
Inhalt
Kommentar

Grundrechtsschutz erfolgt nicht nur national, sondern auch auf europäischer Ebene. Die Vorlesung befasst sich mit zentralen Inhalten der Europäischen Menschenrechtskonvention und der Grundrechtecharta. Fälle aus der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte in Straßburg werden besprochen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Rechtsprechung zum Schutz von Ausländern vor Abschiebung in Länder, in denen ihnen eine menschenrechtswidrige Behandlung droht. Am Ende des Semesters wird eine Klausur für die Schwerpunktbereiche 4 (Deutsches und Europäisches Öffentliches Recht) und 6 (Internationales Recht) angeboten.

Literatur

Grabenwarter/Pabel, Europäische Menschenrechtskonvention, 7. Aufl. 2021

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:

Impressum | Datenschutzerklärung