Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

HYBRID: Interaktionsforschung - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 205719 Kurztext
Semester WS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 30 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 30
Rhythmus Jedes Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1-Belegung ohne Abmeldung    15.08.2022 09:00:00 - 10.10.2022 08:29:59   
A2-Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    10.10.2022 08:30:00 - 31.10.2022 23:59:59   
A3-Belegung ohne Abmeldung    01.11.2022 00:00:01 - 20.02.2023 08:29:59    aktuell
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Di. 10:15 bis 12:45 w. 18.10.2022 bis
14.02.2023
    findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Schart, Michael, Universitätsprofessor, Dr. phil. verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
MA.DaF.K06 Praxismodul
P-Nr. : 333561 Praxismodul: Portfolio
MA.DaF.K06 Praxismodul
P-Nr. : 333562 Praxismodul: Leistungsnachweis Seminar
333563 Praxismodul: Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und Interkulturelle Studien
Inhalt
Kommentar

In dieser Lehrveranstaltung beschäftigen wir uns mit einem zentralen Aspekt bei der Gestaltung von Fremdsprachenunterricht: der mündlichen Interaktion im Klassenraum. Wir blicken zunächst auf die akademische Forschung und erkunden, wie die Interaktionsprozesse im Klassenraum aus wissenschaftlicher Perspektive konzeptualisiert, beobachtet und gedeutet werden. Wir werden der Frage nachgehen, wie sich unterrichtliche Diskurskompetenz bei Lehrenden und Lernenden äußert. Dafür untersuchen wir Mitschnitte von Unterricht aus unterschiedlichen Kontexten. Anhand verschiedener Beobachtungsperspektiven vollziehen wir Analyseprozesse der Interaktionsforschung nach und befragen sie kritisch nach ihrem Wert für den beruflichen Alltag von Lehrerinnen und Lehrern.

In einem weiteren Schritt entwerfen wir eigene, im gegebenen Rahmen realisierbare Forschungsprojekte. Aus der Perspektive von (angehenden) Lehrenden entwickeln wir Fragestellungen, erarbeiten uns geeignete Verfahren der Datenerhebung und Datenanalyse und bewerten schließlich ihre Ergebnisse mit Blick auf mögliche Konsequenzen für pädagogisches Handeln. Aus diesen Forschungsprojekten werden Sie vielfältige Anregungen für empirische Abschlussarbeiten erhalten.

Darüber hinaus bietet Ihnen diese Lehrveranstaltung auch die Möglichkeit, selbst zu unterrichten. In Kooperation mit der Dalian Universität (China) kann parallel zum Seminar ein Praktikum im Online-Unterricht absolviert werden. Die Verknüpfung mit dem Seminar gibt Ihnen die Gelegenheit, Ihre Erfahrungen bei der selbstständigen Planung und Gestaltung von unterrichtlicher Interaktion gemeinsam mit anderen Studierenden zu reflektieren.

 

Literatur

Zeitschrift für Interaktionsforschung in DaF/DaZ (ziaf.org)

Classroom Discourse | Taylor & Francis Online (tandfonline.com)

 

Altrichter, Herbert/ Posch, Peter/ Spann, Harald (2018). Lehrerinnen und Lehrer erforschen ihren Unterricht. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.

Caspari, Daniela/ Klippel, Friederike/ Legutke, Michael K./ Schramm, Karen (Hrsg.) (2021). Forschungsmethoden in der Fremdsprachendidaktik: Ein Handbuch. 2. Auflage, Tübingen: Narr Francke Attempto,

Markee, Numa (ed.) (2015) The Handbook of Classroom Discourse and Interaction. Malden, MA: Wiley Blackwell.

Philp, Jenefer/Adams, Rebecca Jane/Iwashita, Noriko (2014). Peer Interaction and Second Language Learning. New York: Routledge.

Ruf, Urs/ Keller, Stefan/ Winter, Felix (Hrsg.). Besser lernen im Dialog: Dialogisches Lernen in der Unterrichtspraxis. Seelze: Kallmeyer.

Schart, Michael (2020). Fach- und sprachintegrierter Unterricht an der Universität. Untersuchungen zum Zusammenspiel von Inhalten, Aufgaben und dialogischen Lernprozessen, 2. überarbeitete Auflage. Narr: Tübingen.

Schwab, Götz/ Hoffmann, Sabine/ Schön, Almut (Hg.) (2017). Interaktion im Fremdsprachenunterricht. Beiträge aus der empirischen Forschung. LIT Verlag: Berlin.

van Lier, Leo (1996). Interaction in the Language Curriculum: Awareness, Autonomy and Authenticity. Hoboken: Taylor and Francis.

Walsh, Steve (2013). Classroom Discourse and Teacher Development. Edinburgh: Edinburgh University Press.

Bemerkung

Diese Lehrveranstaltung wird in einem hybriden Format gestaltet.

Dozierenden-Team: Michael Schart, Minghui Liu, Guiming Tian

Voraussetzungen

Die Teilnahme an dieser Lehrveranstaltung erfordert neben dem Interesse für das Thema vor allem die Bereitschaft, sich aktiv und engagiert in die gemeinsamen Lernprozesse einzubringen.

Leistungsnachweis

Als Leistungsnachweis erstellen die Teilnehmenden ein Portfolio. 

Lerninhalte

Lerninhalte

  1. Bedeutung von Interaktion für Lehr- und Lernprozesse im Fremdsprachenunterricht
  2. Kommunikation vs. Interaktion
  3. Unterrichtliche Diskurskompetenz bei Lehrenden und Lernenden
  4. Unterrichtsphasen und Interaktion
  5. Dialogisches Lernen/ Kollaboratives Lernen
  6. Zugänge zur Erforschung von Interaktion im Klassenraum
  7. Instrumente der Interaktionsforschung

Lernziele

  • Interaktive Prozesse im Klassenraum kennen, sehen und verstehen lernen
  • Diskurskompetenz von Lernenden und Lehrende beobachten und einschätzen
  • Interaktionsformen und -phasen identifizieren
  • Interaktionsprozesse planen und gestalten
  • Ansätze und Methoden der Interaktionsforschung kennenlernen
  • Transkriptionssysteme Analyseinstrumente (SETT u.a.) verstehen und anwenden
Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:
Modul MA.DaF.K06  - - - 1

Impressum | Datenschutzerklärung