Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

ONLINE Post-Yugoslav Literature: An introduction - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 89818 Kurztext
Semester WS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 15 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 15
Rhythmus Jedes 2. Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Englisch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefristen A1-Belegung ohne Abmeldung    15.08.2022 09:00:00 - 10.10.2022 08:29:59   
A2-Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    10.10.2022 08:30:00 - 31.10.2022 23:59:59   
A3-Belegung ohne Abmeldung    01.11.2022 00:00:01 - 20.02.2023 08:29:59    aktuell
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Mi. 10:00 bis 12:00 c.t. w. 19.10.2022 bis
08.02.2023
  Matijevic, Tijana Dr. ( verantwortlich )
Sabo, Milica Dr. ( begleitend )
findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Matijevic, Tijana , Dr. verantwortlich
Sabo, Milica , Dr. begleitend
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
BSLAW 5.2 Basismodul Literaturwissenschaft Serbisch/Kroatisch
P-Nr. : 32102 BM Literaturwissenschaft Serbisch/Kroatisch Hausarbeit
32104 BM Literaturwissenschaft Serbisch/Kroatisch Seminar
BSLAW 5.1 Basismodul Literaturwissenschaft Bulgarisch
P-Nr. : 32092 BM Literaturwissenschaft Bulgarisch Hausarbeit
32094 BM Literaturwissenschaft Bulgarisch Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Bereich Slawistik
Inhalt
Kommentar

The course aims at introducing the students with the main theoretical and historical concepts regarding Yugoslav and post-Yugoslav cultures and literatures. The focus will be on reading of the primary sources (fiction), but the methodology of the course demands permanent contextualization, that is information on the history of the country of Yugoslavia, Yugoslav socialism, political and cultural background of the crisis and the dissolution, but also the so-called transitional period in the post-Yugoslav societies. Depending on the language competences of the students and the availability of the readings in translation, the more precise list of authors will be discussed together in the beginning of the course, but some of the ‘must-read’ authors would be Dubravka Ugresic, Danilo Kis, Bora Cosic, etc.

Literatur

wird zu Semesterbeginn bekannt gegeben

Leistungsnachweis

Hausarbeit

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 5 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:
BSLAW 5.1. / 5.2.  - - - 1
BSLAW 5.1/5.2  - - - 2
Südslawistik  - - - 3
BSLAW 5.1  - - - 4
BSLAW 5.2  - - - 5

Impressum | Datenschutzerklärung