Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

PRAESENZ (PRESENCE): Die Gesellschaft des Konservatismus und Rechtspopulismus - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung Langtext
Veranstaltungsnummer 200469 Kurztext
Semester SS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 25 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 25
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Standardbelegung Wintersemester ab Mitte August/ Sommersemester ab Mitte Februar
Abmeldefrist derzeit keine Abmeldung von zugelassenen Lehrveranstaltungen möglich
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Do. 14:00 bis 16:00 Einzel-V. 05.05.2022 bis
05.05.2022
    findet statt

Auftaktveranstaltung. Diese Sitzung findet ONLINE statt.

 
Einzeltermine anzeigen Fr. 12:00 bis 18:00 Einzel-V. 10.06.2022 bis
10.06.2022
Carl-Zeiß-Straße 3 - HS 9   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Sa. 08:00 bis 14:00 Einzel-V. 11.06.2022 bis
11.06.2022
Carl-Zeiß-Straße 3 - HS 9   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 12:00 bis 18:00 Einzel-V. 24.06.2022 bis
24.06.2022
Carl-Zeiß-Straße 3 - HS 9   findet statt  
Einzeltermine ausblenden Sa. 08:00 bis 14:00 Einzel-V. 25.06.2022 bis
25.06.2022
Carl-Zeiß-Straße 3 - HS 9   findet statt  
Einzeltermine:
  • 25.06.2022
Einzeltermine anzeigen Fr. 10:00 bis 12:00 Einzel-V. 15.07.2022 bis
15.07.2022
Carl-Zeiß-Straße 3 - SR 206   findet statt  
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Schilk, Felix verantwortlich
Module / Prüfungen
Modul Prüfungsnummer Titel VE.Nr. Veranstaltungseinheit
BASOZ 42 Spezielle Soziologien für Kernfach
P-Nr. : 102111 Spezielle Soziologien für Kernfach: Hausarbeit
102113 Spezielle Soziologien für Kernfach: Seminar
BASOZ 43 Spezielle Soziologien I für Ergänzungsfach und Lehramt
P-Nr. : 102121 Spezielle Soziologien I für Ergänzungsfach und Lehramt: Hausarbeit
102123 Spezielle Soziologien I für Ergänzungsfach und Lehramt: Seminar
BASOZ 44 Spezielle Soziologien II für Ergänzungsfach und Lehramt
P-Nr. : 102131 Spezielle Soziologien II für Ergänzungsfach und Lehramt: mündliche Prüfung
102133 Spezielle Soziologien II für Ergänzungsfach und Lehramt: Seminar
BASOZ 45 Spezielle Soziologien III für Ergänzungsfach und Lehramt
P-Nr. : 102141 Spezielle Soziologien III für Ergänzungsfach und Lehramt: mündliche Prüfung oder Hausarbeit
102143 Spezielle Soziologien III für Ergänzungsfach und Lehramt: Seminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Soziologie
Inhalt
Kommentar

Der Konservatismus gehört neben dem Liberalismus und dem Sozialismus zu den großen politischen Leitideologien, die das politische Denken der europäischen Moderne geprägt haben. Abgeleitet vom lateinischen „conservare“, das soviel wie bewahren, erhalten oder schützen bedeutet, sucht der Konservatismus nach sozialen Traditionsbeständen und hebt die kontingenzbewältigende Funktion der Institutionen hervor. Wie die Soziologie entstand der historische Konservatismus aus der Reflexion und theoretischen Bearbeitung sich in der Neuzeit intensivierender Prozesse wie Säkularisierung, funktionale Differenzierung und die Beschleunigung und Ausweitung von sozialer Mobilität.

Die Geschichte des Konservatismus ist Gegenstand unterschiedlicher Disziplinen. Während die Politikwissenschaft häufig seine institutionellen Träger wie Parteien oder soziale Gruppierungen untersucht, möchten wir im Seminar eine genuin soziologische Perspektive auf den Konservatismus einnehmen. Dazu werden wir den Konservatismus im ersten Teil vor allem als „Denkstil“ (Karl Mannheim) untersuchen und seine Paradigmen vor dem Hintergrund sozialstruktureller und kultureller Transformationsprozesse rekonstruieren. Im zweiten Teil soll das Verhältnis von Konservatismus und Rechtspopulismus diskutiert und zwei Fragen nachgegangen werden: Inwiefern wurde die Soziologie historisch durch das konservative Denken geprägt? Welche Erkenntnisse über die Gesellschaft können durch eine Analyse des Rechtspopulismus gewonnen werden?

Das Seminar findet als Blockveranstaltung mit vier thematischen Sitzungen statt. Teilnahmevoraussetzung ist neben der Lektüre der Seminartexte die Bereitschaft einen Seminarbeitrag wie eine Textpatenschaft oder ein Sitzungsprotokoll zu übernehmen.

Den Ablaufplan der Veranstaltung finden Sie unter dem folgenden Link:
https://upload.uni-jena.de/data/625530e78ecad6.53998279/20220411%20Ablaufplan_Schilk_Konservatismus%20und%20Rechtspopulismus.pdf

 

Lernziele

  • Sie können verschiedene Perspektiven auf den Konservatismus unterscheiden.
  • Sie können den Begriff des Konservatismus von anderen Begriffen abgrenzen und Phänomene benennen, die sich unter der Perspektive der Konservatismusforschung sinnvoll analysieren lassen.
  • Sie können soziologische Fragestellungen entwickeln.
  • Sie wissen, wie und warum sich der Konservatismus im historischen Verlauf gewandelt hat.
  • Sie kennen typische konservative Argumentationen und Paradigmen.
  • Sie verstehen die Funktion des Konservatismus in der Moderne und wissen, von welchen sozialen Gruppen er getragen wird.

 

Leistungsnachweis

BASOZ 42 aktive Teilnahme (PRÜFUNGsleistung Große Hausarbeit ist in dieser Veranstaltung nicht möglich)

BASOZ 43 aktive Teilnahme und ggf. Hausarbeit

BASOZ 44 aktive Teilnahme und ggf. mündliche Prüfung

BASOZ 45 aktive Teilnahme und ggf. Hausarbeit o. mündliche Prüfung

 

TEILNAHMEleistungen erfolgen ohne Prüfungsanmeldung in Friedolin.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 4 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2022 gefunden:

Impressum | Datenschutzerklärung