Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Bibelkunde Neues Testament - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 186520 Kurztext
Semester SS 2022 SWS 2
Teilnehmer 1. Platzvergabe 15 Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 15
Rhythmus Jedes 2. Semester Studienjahr
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    21.02.2022 09:00:00 - 05.04.2022 08:29:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch die Dozierenden möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    05.04.2022 08:30:00 - 25.04.2022 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch die Teilnehmenden möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    26.04.2022 00:00:01 - 22.08.2022 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch die Dozierenden möglich.
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Fr. 12:00 bis 14:00 w. 15.04.2022 bis
15.07.2022
Fürstengraben 6 - SR E004   findet statt  
Einzeltermine anzeigen Fr. 12:00 bis 14:00 Einzel-V. 01.07.2022 bis
01.07.2022
Fürstengraben 1 - SR 276   findet statt

Ausweichraum
wegen Examensklausur

 
Gruppe 1-Gruppe:



Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Beck, Johannes, Akademischer Rat, Dr. theol. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Theologische Fakultät
Inhalt
Kommentar

Grundlage für das Verstehen und den angemessenen Umgang mit biblischen Texten ist deren fundierte Kenntnis. Die Bibelkunde-Übung führt in Aufbau und Inhalt aller 27 neutestamentlichen Schriften ein. In den Fokus rücken auch thematische Schwerpunkte, Schlüsselabschnitte und -motive sowie Einleitungsfragen (z.B. Autor, vermuteter Kontext, Entstehungszeit). Ferner kommen schriftübergreifende Verbindungslinien und Unterschiede zwischen einzelnen Schriften in den Blick. Die Erarbeitung bibelkundlicher Kenntnisse geschieht dabei durch persönliche Lektüre der neutestamentlichen Schriften und entsprechender Literatur zur bibelkundlichen Erschließung, durch die eigene, bibelkundliche Aufbereitung und deren Präsentation in Moodle, sowie durch Diskurse in der Übung. Die Verwendung einer Bibelkunde nach Wahl wird dringend empfohlen.

Findet das Semester digital statt, wird die Veranstaltung über die Plattform Moodle und über regelmäßige Zoom-Sitzungen realisiert. Die kontinuierliche Erstellung eigener Inhalte und die Interaktion untereinander über die Plattform Moodle und in den Zoom-Sitzungen wird von den Teilnehmenden erwartet.

Literatur

Eine Bibelkunde nach Wahl, z.B. L. Bormann, Bibelkunde. Altes und Neues Testament, Göttingen 52014 oder K.-M. Bull, Bibelkunde des Neuen Testaments. Die kanonischen Schriften und die Apostolischen Väter, Göttingen 82019. Vertiefend: K.-W. Niebuhr (Hg.): Grundinformation Neues Testament. Eine bibelkundlich-theologische Einführung (UTB 2108), Göttingen 42011.

Bemerkung

Arbeitsaufwand: regelmäßige Vorbereitung der Sitzung, Erarbeitung einer Präsentation (ca. 4–6 SWS inkl. Sitzungszeit)

Leistungsnachweis

mündl. Prüfung nach Anmeldung

Module: DB EM, The ASQ 6, The B4.1, The L16

Zielgruppe

Studiengänge der Evangelischen Theologie, Gasthörende aller Fakultäten, Schnupperstudium

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2022 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23

Impressum | Datenschutzerklärung