Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Einführung in die Methode der finiten Elemente (MGEO202) - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung/Übung Langtext
Veranstaltungsnummer 50078 Kurztext MGEO202
Semester SS 2022 SWS 3
Teilnehmer 1. Platzvergabe 0 (manuelle Platzvergabe) Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe 0
Rhythmus Jedes 2. Semester Studienjahr 2
Credits für IB und SPZ
E-Learning
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist Zur Zeit keine Belegung möglich
Abmeldefristen A1 - Belegung ohne Abmeldung    21.02.2022 09:00:00 - 05.04.2022 08:29:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch die Dozierenden möglich.
A2 - Belegung mit Abmeldung 2 Wochen    05.04.2022 08:30:00 - 25.04.2022 23:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung auch durch die Teilnehmenden möglich.
A3 - Belegung ohne Abmeldung    26.04.2022 00:00:01 - 22.08.2022 07:59:59   
Nach Zulassung ist eine Abmeldung nur durch die Dozierenden möglich.
Termine Gruppe: 0-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson (Zuständigkeit) Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe
Einzeltermine anzeigen Do. 10:00 bis 13:00 c.t. w. 14.04.2022 bis
14.07.2022
Burgweg 11 - PC-Kabinett Kukowski, Nina, Universitätsprofessor Dr. ( ) findet statt   15
Gruppe 0-Gruppe:



Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Kukowski, Nina, Universitätsprofessor, Dr. verantwortlich
Mohr, Christina organisatorisch
Kreßler, Janet organisatorisch
Mirgorodsky, Daniel , Dr. rer. nat. organisatorisch
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Master of Science Umwelt- u. Georess.mgmt 2 - 2 2019
Master of Science Geowissenschaften 1 - 2 2016
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Geowissenschaften
Inhalt
Kommentar

Einführung in die numerische Simulation ( Finite Differenzen und Finite Elemente Methoden)
und ihre geowissenschaftlichen Anwendungen (MGPH2.1.1, MGPH2.1.2; bzw. als eigenständiges 3-Punkte-Modul für andere Fachrichtungen)

Nina Kukowski

Do, 10 – 14, CP

Finite Differenzen (FD) und Finite Elemente Methoden (FEM) sind leistungsstarke Simulationswerkzeuge der Kontinuumsphysik für die Untersuchung statischer und dynamisch-mechanischer Probleme sowie von Transportvorgängen z.B. für Wärme und Fluide. Die Geowissenschaften bilden – neben dem Automobilbau, dem Flugzeugbau, der Baustatik und vielen anderen Feldern in Forschung und Industrie - ein wichtiges Einsatzgebiet für diese Verfahren, da sie für die Untersuchung einer Vielzahl von Geoprozessen sehr gut geeignet sind. Hierzu gehören das Deformationsverhalten von Kruste und Lithosphäre sowie der Grundwassertransport und der gekoppelte hydro-thermische Transport von Fluiden in porösen und geklüfteten Medien. Eine weitere Methode, die mittlerweile in den Geowissenschaften verbreitet ist, ist die diskrete Elemente Methode (DEM), auch „numerische Sandbox” genannt, bei der die Interaktion von (sehr vielen) Partikeln beschrieben wird.

 

Ein wesentliches, praktisches Ziel dieser Vorlesung ist es, zu zeigen, für welche Probleme FD, FEM und DEM eingesetzt werden können, die einzelnen Arbeitsschritte einer Simulation zu erläutern und einige heute im Einsatz befindliche akademische und kommerzielle Programmpakete vorzustellen. Ein weiteres, grundlegendes Ziel ist die Beschäftigung mit den (partiellen) Differentialgleichungen, die mit den numerischen Methoden gelöst werden sollen, etwa die Wärme- und Fluidtransportgleichungen. Dieses geschieht zu einem großen Teil an anschaulichen Beispielen aus den Bereichen der Spannungsanalyse sowie des Fluid- und Wärmetransports. Weiterhin werden vor allem akademische Programmpakete vorgestellt und es besteht die Möglichkeit, damit zu arbeiten.

17.04.2018:    Organisational issues, outline of ”term project” (e.g. thermal signature of shallow fluid transport derived from time series) and dates/themes of presentations; Thermal state of the Earth: review and summary
24.04.2018:    Equations for coupled heat and fluid transport (and solutions)
08.05.2018:    The role of fault zones for energy and fluid transport
22.05.2018:    Interpretation of individual temperature logs and thermal monitoring in drill holes
29.05.2018:    Thermal monitoring
05.06.2018:    Hydrothermal systems (cooling and redistribution of material)
12.06.2018:    Gas hydrates I (overview)
19.06.2018:    Gas hydrates II (thermodynamics and feedbacks)
26.06.2018:    Fossil and sustainable energy
03.07.2018:    Resources, power plants, sustainability
10.07.2018:    Multiphase transport (CCS, freezing bodies, …)

 

Was ist für die Zulassung zur Semesterprüfung/Modulprüfung zu tun: erfolgreiche Bearbeitung der Übungsaufgaben, Projektarbeit (während der Übungen und als Hausarbeit (Abgabe bis 31.8.2018)) mit Präsentation

 

Diese LV richtet sich vor allem an Studierende des MSc Studienganges Geowissenschaften. Interessierte anderer Studiengänge sind herzlich willkommen.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2022 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23

Impressum | Datenschutzerklärung